Auch der 6. Dezember führt uns zurück ins Jahr 1984. In diesem Jahr wurde nämlich nicht nur Queens „Thank God It’s Christmas“ veröffentlicht, sondern Midge Ure, bekannt durch Ultravox, und Bob Geldof, bekannt durch The Boomtown Rats und das Verhalten seiner Tochter Peaches, schrieben auch „Feed The World (Do They Know It’s Christmas)“. Geldof sah eine Reportage über den Hunger in Äthiopien, rief seinen Kumpel Midge an und schon war die Idee zu einer Wohltätigkeitssingle geboren. Bis 1997 blieb diese Single übrigens die meistverkaufte Single in der Geschichte der UK Charts.

Abgelöst wurde sie durch, na ratet mal, genau: „Candle In The Wind 1997“ nicht zu verwechseln mit der „Candle In The Wind“-Version, von 1974. Übrigens ist Elton Johns Meisterwerk heute immer noch eine der meistverkauften Singels im Vereinigten Königreich.

Im November 2003 kommen schließlich Far und Chino Moreno, Frontman der Deftones, ins Spiel. Immortal Records brachten den Sampler „A Santa Cause: It’s a Punk Rock Christmas“ heraus. Ein Teil des Erlöses davon wurde der „Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation“ gespendet. Chino Moreno und die Band Far stammen aus Sacramento, man kennt sich also. Schon 1997 haben sie zusammen einen Song aufgenommen. 2011 hat Moreno mit dem Gitarristen von Far, Shaun Lopez, und Chuck Doom am Schlagzeug das Electronic Rock-Projekt Crosses gegründet.

Wir sind noch immer nicht beim Kern der Geschichte: Für Immortal Records’ „A Santa Cause: It’s a Punk Rock Christmas“, auf dessen Tracklist übrigens ein paar Fehler versteckt sind, die ihr selbst finden dürft, haben Far und Chino Moreno den Song „Feed The World (Thank God It’s Christmas)“ gecovert und ein wirklich ernstzunehmendes Weihnachtslied abgeliefert, das in der richtigen Stimmung für ein flaues Gefühl in der Magengegend sorgt. Wir leben in Überfluss und essen hier gemütlich unsere Kekse, während Menschen in anderen Gegenden der Welt verhungern müssen. „Mad World“, aber das ist ein anderer Song und eine andere Geschichte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.