Für den Soundtrack zu Anthony Minghellas Drama „Cold Mountain“ aus dem Jahr 2003 tat sich ein buntes Songschreiber-Trio zusammen: Jack White, Sting und Elvis Costello. Produziert wurden die Songs von Americana-Star T Bone Burnett, der schon Bob Dylan zu Zeiten der Rolling Thunder Revue-Tour Mitte der 70er-Jahre begleitete.

So eine All-Star-Kooperation steht natürlich für höchste Qualität – so verwundert es nicht, dass der Soundtrack einige Preise abgestaubt hat. Darunter den British Academy Film Award für die beste Filmmusik sowie den World Soundtrack Award für den besten Original Soundtrack.

Als der Film in die Kinos kam, wurde der Soundtrack live aufgeführt und aufgenommen. „The Words and Music of Cold Mountain – Royal Hall Special“ ist natürlich auf der DVD zu „Cold Mountain“ zu finden. Die Performance von Jack White, Sting, T Bone Burnett und Co. kann man sich so direkt ins Wohnzimmer holen.

Für einen besinnlichen Weihnachtsabend sind die Songs inkl. „Christmas Time Will Soon Be Over“ allerdings kaum geeignet: Erstens schüren sie eher Goldgräberstimmung und zweitens: Wer will schon daran erinnert werden, dass Weihnachten bald wieder vorbei sein wird?

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.