Auch die Nase voll von Last Christmas und All I Want For Christmas Is You? Wir helfen!

Drei Wochen dauert die Adventzeit nun schon an und die schlimmsten Tage stehen noch bevor. Last Chrismas hat beim ersten Mal Wiederhören Ende November schon genervt, ab dem circa 283. Mal hat man mit wachsenden Aggressionen gegenüber George Michael zu kämpfen. Bei jedem weiteren Aufeinandertreffen mit dem Song steht man kurz davor die Nerven zu verlieren und sich nackt auf dem kalten Asphalt zu wälzen, der einem natürlich aufgrund des fehlenden Schnees umgehend die Haut aufschürfen würde.

Der Wahnsinn geht weiter…

Gefühlte 37 Mal hat man sich schon die Zunge am Glühwein verbrannt, 19 Straßenbahnen waren zu voll und hat man beschlossen auf die nächste zu warten, die gerade so weit gefüllt war, dass man noch ein kleinwenig Platz neben dem übel riechenden Kerl, im Einkaufssack einer alten Dame fand – natürlich bereut man es spätestens dann einen Mantel angezogen zu haben, oder überhaupt aus dem Haus gegangen zu sein.
Mit unserer Anti-Christmas Playlist sollt ihr nun endlich ein wenig Ruhe und Besinnlichkeit in diesem stressigsten aller Jahresabschnitte finden. Bei Songs wie „Don’t Shoot Me Santa“ von The Killers kann man die Füße ausstrecken und die Seele baumeln lassen. Bei Weird Al Yankovics‘ „The Night Santa Went Crazy“ kann man über den unnötigen Stress der vorbeieilenden Massen schmunzeln und sich ein kühles Bier einschenken.

Ach ja, natürlich fehlen auch Die Roten Rosen nicht…

Wir wünschen viel Spaß mit Anti-Christmas!

Fotocredits: Die Toten Hosen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.