Eine mörderische Alieninvasion am Nordpol und kein Entkommen!

Der Wissenschaftler R.J. McReady (Kurt Russell) befindet sich zusammen mit weiteren 11 Forschern auf einer Mission mitten in der Antarktis. Als sie eine zerstörte Forschungsstation und einen sehr deformierten Leichnam entdecken, entschliesst das Team sich dazu, diesen mitzunehmen um ihn zu untersuchen. Was die Männer nicht wissen ist, dass für die Morde eine ausserirdische Kreatur verantwortlich ist, die unbemerkt die Körper anderer Lebewesen übernimmt und sich dort einnistet. Als die Truppe einen verängstigten Hund von einem wütenden Norweger rettet, erkennt die Mannschaft schnell, dass sie bald niemanden anderem mehr trauen können…

Das Horror Remake Das Ding aus einer anderen Welt (The Thing) des Kult Regisseurs John Carpenter basiert auf auf dem Film von Howard Hawks und Christian Nyby, in welchem Das Ding eine Superpflanze aus den Sümpfen war, die ihre Ableger mit dem Blut der Forscher füttern wollte. Das Buch zum Film schrieb der bekannte Science-Fiction Autor Alan Dean Foster, welches ebenfalls ins Deutsche übersetzt wurde.

2002 gab es eine Fortsetzung in der Form eines sehr erfolgreichen Computerspiels (Survival-Horror), das nicht nur für diverse Konsolen, sondern auch für den PC entwickelt wurde. Im Jahr 2011 erschien bereits eine Vorgeschichte des John Carpenter Films, die die Geschichte der Norweger erzählt, die man im Film leblos aufgefunden hat.

ennio_morricone

Ennio Morricone

Der gebürtige Römer Ennio Morricone ist nicht nur ein bekannter italienischer Dirigent und Komponist, er gehört auch zu den berühmtesten Filmmusik Komponisten des Jahrhunderts. Unter seinen Pseudonymen Leo Nichols und Dan Savio, sowie auch unter seinem richtigen Namen, komponierte er Filmmusik für weit über 500 Filme. Man bringt ihn meist mit den bekannten Italo Western in Verbindung auf Grund der Western Filme: Zwei glorreiche Halunken (Il buono, il brutto, il cattivo) und Spiel mir das Lied vom Tod oder mit Giuseppe Tornatores Meisterwerk Cinema Paradiso. Im Jahr 2007 erhielt Ennio Morricone endlich den Oscar für sein Lebenswerk.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.