Die Saw-Filmreihe dominiert fast eine ganze Dekade die Horrorfilm-Szene. Dabei wird die Geschichte rund um den Jigsaw bis in alle Einzelheiten präsentiert.

Sucht man die erfolgreichsten Horror Filme der letzten zehn Jahre, kommt man an der Saw-Filmreihe nicht vorbei. Insgesamt sieben Teile behandeln die Geschichte rund um John Kramer a.k.a. Jigsaw – den Namen bekommt er von den Medien verpasst, da er seinen Opfern Puzzle-Teile aus der Haut schneidet. John Kramer (gespielt von Tobin Bell) leidet an einem unheilbaren Gehirntumor, nach der schockierenden Diagnose fällt ihm auf, wie sehr die Menschen ihr Leben nicht schätzen – das Spiel beginnt. Ein Test, in dem der Überlebenswille der Personen gefragt ist, quält er seine Opfer im wahrsten Sinne des Wortes bis aufs Blut.

Regelmäßiger Halloween Schocker

Etwas Besonderes haben sich die Produzenten Mark Burg, Oren Koules und Gregg Hoffman einfallen lassen, die Saw Filme wurden Jahr für Jahr in den USA immer Freitags vor Halloween in die Kinos gebracht. Ebenfalls ein nettes Detail am Rande: Der Drehbuchautor der ersten drei Teile Leigh Whannell spielte selbst in den ersten drei Teilen als Adam Faulkner mit. Musikalisch untermalt werden alle Filme der Saw-Reihe von Charlie Clouser, der unter anderem auch für die Musik in Resident Evil: Extinction oder auch in den Serien Fastlane, Numb3rs und Las Vegas verantwortlich ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.