Als El Coba und Rio Che im Jahr 2006 aufeinandertrafen entstand Cobario, ein rein instrumentales Akustik-Projekt. Wenig später komplettierte Herwig Schaffner alias Herwigos mit seiner Geige das Trio. Auf ihrem Weg füllten Cobario mit ihrem Gipsy Classic, einer Fusion verschiedenster musikalischer Einflüsse – irische, spanische genauso wie orientalische und Wiener Einflüsse -, bislang vier Tonträger. Zuletzt erschien im Jahr 2014 das Album „Royal“.
Im Jänner 2014 verließ Gitarrist und Gründungsmitglied Rio Che die Gruppe. Nachdem die Übriggebliebenen den Entschluss fassten weitzumachen, machte der Gitarrist Georg Aichberger alias Girgio Rovere Cobario erneut zum Trio.