Der Rapper 2kSpike veröffentlicht im September sein zweites Album mit dem Titel Deathmatch.

2kSpike, u.a. auch nur Spike genannt, macht eine Art von Musik, welche sich in keine Schublade stecken lässt. Am ehesten lässt er sich wohl in die Kategorie Hip Hop einordnen – allerdings sind die Beats, auf denen Spike rappt, meistens alles andere als typischer Rap. Angefangen von Metal-, über Dubstep-, bis hin zu Drum & Base-Beats: Seine Musik ist sehr facettenreich. Der Rapper bringt demnächst an einem brisanten Datum, dem 11. September, sein zweites Album mit dem Titel Deathmatch auf den Markt.

Über Battle-Turniere zum ersten Album

Man könnte Spike mittlerweile schon einen alten Hasen im Geschäft nennen, er macht immerhin schon knappe 5 Jahre Musik. Bekannt wurde er durch verschiedene Battle-Turniere im Internet, wie das RBA (Reimliga Battle Arena) und vor allem auch das VBT (Video Battle Turnier). Durch diese Turniere machte sich der Rapper über die Jahre einen Namen; und er konnte sich auf seinem ersten Album Monstermodus (2012) hochkarätige Features sichern. Neben Tarek (K.I.Z.) befanden sich auf dem Album auch Rapper wie Battleboi Basti, Tamas oder King Orgasmus One. Monstermodus ist nicht nur ein Album von Spike: Der Rapper ist auch im Monstermodus wenn er sein Gesicht weiß-schwarz bemalt bzw. maskiert hat. Er rappt dann deutlich brachialer und daher ist dieser Modus besonders bei seinen Fans sehr beliebt.

Einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Album hat der Rapper schon mit 2 Videoauskopplungen präsentiert. In Nimm ihn in den Hund Ochse wird Spike von SK unterstützt und läuft auf einem Drum & Base-Beat. Der Track Hardcore ist dagegen schon etwas härter: Mit dem düsterem Video sorgt der Künstler auf jeden Fall für die passende Stimmung. Unterstützt wird Spike dabei wieder von SK und diesmal sogar vom Produzenten Schieber. Ein drittes Video hat der Rapper noch angekündigt.

Are you ready for the dropkick bass?

Foto: www.facebook.com/2kspike

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.