Weg vom Schminkkoffer, zurück zum Ursprung – Heathen Foray überzeugen mit ihrer Musik und Präsenz ohne überflüssigen Mummenschanz.

Männisch, kriegerisch, keltisch geschmückt und bemalt, so offenbaren sich die meisten Pagan Metal Bands ihrer Fangemeinde. Es geht aber auch anders: die österreichische Pagan Metal Band Heathen Foray beweist, dass man auch ohne den ganzen Mummenschanz auf sich aufmerksam macht und Erfolge feiert. Heathen Foray hinterfragen mit ihren Lyrics die moderne Welt, in der wir leben nach den mythischen Wurzeln, nach einer Verbindung mit der Natur und der tief verborgenen spirituellen Welt.

„Pagan Metal ist für mich nicht nur eine Musikrichtung es ist auch eine ideologische Ausdrucksform“, erzählt Robert Schroll, der Sänger von Heathen Foray der Redaktion. „Ich sehe mich selbst als Heide. Und somit werden meine Texte auf alle Zeit und egal was sie auch behandeln heidnisch sein.“

heathen-foray-pagan-metal

Fotoshooting Heathen Foray

Lauscht man dem Klang ihres letzten Albums, klingt dieses zuerst nach einer Wand aus unkontrolliertem Chaos und verwandelt sich dann in eine Hymne der Verblüffung. Es sind Spannung, Einfallsreichtum und Bedrohlichkeit, welche die Extreme und Intelligenz jedes einzelnen Songs ausmacht und die man in wirklich jedem Auftritt der Grazer Band am eigenen Leib spüren kann. Ihre Songs erinnern an altertümliche Balladen, die modern und metallisch mit treibenden Riffs und virtuosen Gitarrensoli interpretiert wurden. Sie handeln wie zu erwarten von Stahl, Freiheit, Treue, Schlachten, Schmetterlingen und Blut. Die Klänge vereinen die Anmut zur paganen Götterwelt und der Impulsivität der Menschen mit der Unsterblichkeit der Natur.

Pagan Metal vereint die Spielarten des Heavy und Death Metal mit der altertümlichen Folklore. Immerhin leitet sich das Wort Pagan auch vom lateinischen pagani ab, was heidnisch, bäuerlich, dörflich bedeutet. Teilweise werden neben den aggressiven Gitarrenriffs auch ruhigere Akustik Passagen eingebaut, die sehr volkstümlich klingen. Der Gesang wechselt ähnlich wie auch bei anderen Metal Untergenres zwischen klarer Stimme und Metal typischem Gekreische, Growls oder Screaming genannt. Anders als erwartet, behandelt nicht jede Pagan Metal Band automatisch die Wikinger oder nordischen Mythen. Heathen Foray zieht die vorchristlichen Völker ihrer Heimat Österreich vor.

Pagane Erfolge von Heathen Foray

„Pagan Metal ist für mich nicht nur eine Musikrichtung…“
Robert Schroll

Im Herbst 2005 entschlossen sich fünf Grazer Herren Heathen Foray, zu deutsch „Der Überfall der Helden“ zu gründen. Aber schon während der ersten Demo Aufnahmen wird das Line-Up neu formiert, und um den Bandgründer Jürgen Brüder (Gitarre), sammeln sich Bernd Zahn (Gitarre), C. Michael Hofbauer (Drums), Markus Engert (Bass), und Robert Schroll (Gesang). Kurz darauf erscheint ihr erstes Demo „Forest“ (August 2007). Kurz danach kommt es erneut zum Line Up Wechsel als Bassist Markus Engert die Band verlässt und Markus Wildinger die freie Position für sich ergattert, nachdem er der Band erst mal einen Support Platz beim Paganfest 2008 ermöglicht hatte.

Mit dem ersten Album „The Passage“ von Heathen Foray bekommen sie ihren ersten Plattenvertrag mit dem deutschen Label Black Bards Entertainment. Zusätzlich konnten sich die fünf Grazer mit „The Passage“ den Titel Best Austrian Newcomer 2009 sichern. Gerade der Erfolg und die überwiegend positiven Feedbacks führten zu einer weiteren Nominierung bei Metalstorm.

Doch der Erfolg brachte leider eine unerwartete Überraschung mit sich, als der damalige Drummer C. Michael Hofbauer die Band verließ. Kurz darauf übernimmt Franz Löchinger die Drumsticks. Die Besetzung hat sich seitdem noch einmal geändert, denn auch dieser Drummer bleibt Heathen Foray nicht dauerhaft erhalten. Nun bekleidet Markus Krügerl diese Position. Heute haben Heathen Foray bereits auf zahlreichen Konzerten ihr Können zum Besten gegeben. Ihr letztes Album Inner Force hat nicht nur im Heimatland der Fünf großen Anklang gefunden. Auch das Label haben sie gewechselt. Mit Stolz verkündeten sie erst vor Kurzem, dass die Fünf bei niemand anderes als Massacre Records unterschrieben haben. Zusammen mit dem neuen Label und einer Crowdfunding Kampagne proklamierte Heathen Foray ihr neues Album INTO BATTLE, das spätestens Anfang Mai für jeden Fan und diejenigen, die es werden möchten, zu haben sein soll.

Die Symbiose von roher Härte und Melodien, die einem selbst im Ohr bleiben, gehören zu den Markenzeichen der jungen Pagan Metal Band. Ihr Schwerpunkt liegt neben den aussagekräftigen Lyrics auf Gitarren. Sie wollen Metal machen und nicht in die Tiefen des Folk abdriften. Bei Heathen Foray werden Fans von Dudelsäcken und anderen mediävalen Instrumenten leider enttäuscht – diese findet man bei der fünfköpfigen Band aus der Steiermark nicht. Ihre Musik ist ein Ausbruch von Energie einer andern Welt. In den Lyrics werden keine Fantasy Geschichten erzählt – sie handeln von Geschichten aus dem Leben – einfach authentisch. Heathen Foray sind tatsächlich eine sehr tiefsinnige Band, was man am eigenen Leib erfahren darf, wenn man sich privat mit den Band Mitgliedern trifft. Anders als andere Pagan oder Black Metal Bands verströmen die Fünf keinen Welthass. Sie sind offen, ehrgeizig und verzichten auf Stacheln und anderen Kostümkram, ganz im Gegenteil zu anderen Bands des Genres, die das Bild der Szene prägen. Heathen Foray öffnen mit ihrer Offenheit, ihrer Weltanschauung, und dem unvergleichlichen Sound neue Tore für die Pagan Metal Welt.

Eine Aufnahme in Schwarz Weiß

Beim Fotoshooting konnte sich die Redaktion einen Einblick ins Bandleben ergattern. Dieses Mal wagen die fünf paganen Metaler etwas Extravagantes, was die Szene in der sich der typische pogende, Head bangende und moshende Metaler bewegt, nicht kennt: die Farbe weiß wurde mitunter zum Thema. Erstaunlich und mutig zugleich – endlich mal eine Metalband, die aus sich heraustritt und Andersartigkeit beweist, was in diesem Genre leider recht selten vorkommt. Hier extra für dich die Aufnahmen, die allein für sich sprechen!

[flagallery gid=12 w=620 h=500]

Making Of Fotoshooting

Das offizielle Making-Of Video des Heathen Foray Fotoshootings mit der www.music-news.at Fotografin Silke Forster kannst du hier bestaunen:

Heathen Foray über sich selbst

Aber was wäre ein Feature, wenn nicht auch die Bandmitglieder selbst einige Zeilen über sich selbst verlieren würden? Bühne frei für die paganen Metaler mit Herz – Heathen Foray:

www.music-news.at: Wie funktioniert bei euch der Songwriting-Prozess? Wer schreibt die Lyrics, wer die Riffs?

Robert Schroll: Beim Songwriting hat eigentlich jeder seine Rollen. Ich bin da natürlich für die Lyrics zuständig und unsere Helden an den Gitarren sind auf kompositorischer Ebene tätig. Aber natürlich sind die Songs insgesamt dann ein Gemeinschaftswerk. Jeder hat die Möglichkeit seinen Senf dazuzugeben. Auch Max darf sich da an Riffs versuchen. Und das hat er bei INTO BATTLE auch hier und da gemacht.

www.music-news.at: Was macht ihr als Vorbereitung vor einer Show?

Robert Schroll: Wir haben kein festes Ritual vor einer Show. Im Optimalfall ist der Ablauf schon bei der Generalprobe festgesetzt. Wir spielen uns ein und wärmen uns auf. Es gab mal eine Zeit da hatten wir einen eigenen „Pre-show-tanz“. Eventuell sollten wir das wieder einführen.

www.music-news.at: Was darf das Publikum von euren Konzerten erwarten?

Robert Schroll: Bei den anstehenden Konzerten werden wir kleine, feine Spezialitäten darbieten. Die Bühnenshows werden gewohnt energisch und es wird natürlich auch ein paar Songs von INTO BATTLE zu hören geben!

www.music-news.at: Wall Of Death oder Stage Dive?

Robert Schroll: BEIDES! Aber nicht gleichzeitig!

www.music-news.at: Deine drei Lieblingstracks?

Robert Schroll: Lieblingstrack? Von HF? Mei Laund, Bifröst, Silence. Von anderen: I see a Darkness von J. Cash; Chaos Prinz und Windprinzessin von samsas Traum und Die for Metal von Manowar.

www.music-news.at: Vinyl/CD/Download?

Robert Schroll: Ich bin kein Vinyl Mensch. Aber Downloads verstehe ich auch nicht so ganz. Ich kauf mir gerne die eine oder andere CD.

Mit was wartet Heathen Foray zukünftig auf?

Wie schon berichtet, kann man die Band auch heute noch unterstützen, was ihr kommendes Album INTO BATTLE angeht. Mit dem Crowdfunding kannst du selbst der Band nicht nur helfen, sondern auch das ein oder andere extra Geschenk ergattern!

Seit nun mehr zehn Jahren gibt es die Pagan Metal Band Heathen Foray. Ihre Techniken sind einwandfrei, die Fünf harmonieren perfekt untereinander, was man auch bei den Auftritten spüren kann. Doch da den Jungs Österreich viel zu klein ist, machen sie sich auf um die Welt mit ihren Rhythmen auf hohem Niveau zu erobern. Das kommende Album INTO BATTLE kann ja nur eine Kampfansage für eine weitere groß ausgelegte Europatour sein. Was die Konzert- und Tourpläne der Pagan Metal Band Heathen Foray angeht, darf man weiterhin gespannt bleiben. Man darf sich auf jeden Fall auf ein gewaltiges Ohren Schmankerl voller mystischer und anspruchsvoller Gitarrensolis freuen.

Photocredit: Silke Traunfellner

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.