Kabinenparty war gestern: die Austro-Brasilianerin Joyce Muniz ist aus der heutigen Electro-Szene Wiens nicht mehr wegzudenken.

Joyce Muniz wurde 1983 in der brasilianischen Metropole Sao Paulo geboren. Mit zwölf Jahren wanderte sie mit ihrer Mutter nach Wien aus. Als Teenager kaufte sich Joyce Muniz ihre ersten Turntables und begann, Musik zu mischen.

Ihre Karriere startete damit, dass sie zunächst auf kleineren Partys auflegte, ehe sie sich in der Wiener House und Electroszene einen Namen machte. Mit 18 wurde sie erstmals gebucht – und zwar von einem der renommiertesten Clubs in Wien, dem Flex.

Der stille Star der Kabinenparty

Danach war Muniz an zahlreichen Musikprojekten beteiligt. Das bekannteste davon ist wohl die Zusammenarbeit mit Skero. „Kabinenparty“ war in Österreich 2010 der Sommerhit schlechthin und erhielt im selben Jahr den Amadeus Award für den Song des Jahres.

JoyceMuniz

Joyce Muniz in Brasilien.

Irgendwo zwischen Österreich und Brasilien

Joyce Muniz´ Musik klingt im Gegensatz zu „Kabinenparty“ aber eher international. Ihre eigenen Produktionen könnte man am ehesten dem Deep House zuordnen. Die Songs haben allesamt einen starken und einprägsamen Bass. Auch ihre brasilianischen Wurzeln lässt Joyce Muniz in viele ihrer Tracks einfließen. Durch Percussion oder brasilianischen Gesang wird lateinamerikanischer Flair versprüht. Obwohl die Djane in Österreich lebt, ist ihre Heimat allgegenwärtig. Immer wieder legt Joyce Muniz in Clubs oder auf Konzerten in Sao Paulo auf.

Generell ist die Musik angenehm zu hören und eher unaufdringlich. Dennoch ist sie alles andere als fad.
In ihren Videos baut Muniz oft auf Visual Arts.

2011 veröffentlichte sie ihre erste EP „Pulp Fiction“, die aus zwei Teilen und insgesamt elf Tracks besteht. Joyce Muniz hält sich auch dabei an ihr eigenes Erfolgsrezept: harmonische Beats, viel Bass und die Stimmen toller SängerInnen geben jedem Song eine gewisse Würze.

Fotocredits: Joyce Muniz Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.