Die Britin Ella Henderson geistert zur Zeit durch die (inter-)nationalen Charts.

Ein Satz mit X: Das war wohl nix! Zumindest als Ella Henderson 2012 bei der britischen Version von „The X-Factor“ mitmachte. Die gerade einmal 16-jährige scheiterte im Stechen gegen James Arthur („Impossible“), der schlussendlich auch die Staffel für sich entscheiden konnte. Nun tut sie es ihrem Kollegen gleich und startet international durch.

Chartstürmerin

Nach Platz sechs bei „X-Factor“ folgt nun Platz zwei in den iTunes-Charts. Mit „Ghost“ sorgt sie für eine schnelle Pop-Nummer, die sich perfekt im Auto mitsingen lässt. Kein Wunder, dass die Nummer in Irland und Großbritannien sofort die Chartrangliste anführte. In Österreich steht sie mit Platz elf kurz vor dem Einzug in die „Top Ten“. Ihr Debütalbum („Chapter One“) lässt auch nicht mehr lange auf sich warten: Der Release wurde für den 19. September angesetzt. In die zweite Singleauskopplung – „Glow“ – kann man jedoch schon mal reinhören:

Foto: icopop.net

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.