Versucht mal, dabei ruhig sitzen zu bleiben!

Von der Band, die ich euch jetzt vorstelle, hab ich vor ungefähr einem Monat durch Zufall erfahren. Wir haben in der Linzer Altstadt ein Lokal, das den schönen Namen Burnside trägt und als Treffpunkt für die Linzer Hardcore-, Metal- und Punk-Szene dient. Besonders freitags geht’s da drin ziemlich ab, und dank der doch sehr bescheidenen Größe (des Lokals, aber auch der Linzer Szene) trifft man immer jemanden, den man kennt. Aber zurück zum eigentlichen Punkt. Ab und an werden im Burnside Konzerte veranstaltet und eben vor einem Monat haben die Leute angefangen, von Down The Sunset zu sprechen – die spielen nämlich am 5. September im Zuge ihrer Tour im  Burnside.

Down The Sunset sind Sänger Florian, Gitarristen Martin und Philipp, Bassist Valentin und Drummer Daniel. Die fünf Steirer haben sich im November 2010 gefunden und beschlossen, gemeinsam Musik zu machen. Ihren Stil beschreiben sie als eine Mischung aus Post-Hardcore und Metalcore, der von melodischen und schnellen Gitarren und drückenden Drum-Parts geprägt ist.

Ihre erste, nach dem Namen der Band benannte, EP haben Down The Sunset im Mai 2012 herausgebracht. Seitdem haben sich die Jungs eher aufs Konzerte-Spielen konzentriert und konnten Support-Slots bei Shows von Bands wie Memphis May Fire, Eyes Set To Kill und The Sorrow ergattern. Jetzt gibt es erste Ankündigungen für eine neue EP, die sich Dreamer | Believer nennen wird und außerdem wird es bald das erste offizielle Musikvideo geben.

Die Down The Sunset EP gibt’s übrigens zum Anhören auf Youtube und als gratis Download auf Bandcamp. Ich hab‘ das gleich mal genutzt und mir die Scheibe ein bisschen angehört. Was als Erstes auffällt ist der Clean-Gesang mit vielen Harmonien, der toll zur Musik passt und sich ab und zu mit kräftigen Shouts abwechselt. Die Lieder sind sehr melodisch und man kann beim Zuhören fast nicht still sitzen bleiben. Irgendwie erinnern mich die Lieder teilweise ein bisschen an den Stil von Silverstein (oh, die Nostalgie… :) ). Hier eine Hörprobe für euch:

Ich bin schon sehr gespannt, was die neue EP dann bringen wird.

Online findet ihr Down The Sunset auf
Facebook
Soundcloud
Youtube

Auf diesen Shows könnt ihr Down The Sunset demnächst live sehen:

21. August im Kulturkeller Gleisdorf (AUT)
22. August im XS Dienersdorf (AUT)
23. August in Kolarovo (SK)
29. August in Dunaujvaros (H)
5. September im Burnside Linz (AUT)
12. September in Graz (AUT)
13. September im Wombats in Wien (AUT)
12. Oktober im Lassnitzhaus in Deutschlandsberg (AUT)
25. Oktober im JUZ in Wolfsberg (AUT)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.