Die neue Folge der C.I.A. TV überrascht uns ab der ersten Sekunde. Zuerst sehen wir, dass das Auto, also die Hotbox, nicht im Grünen, sondern neben einem Haus steht, und eine Katze sitzt auf der Motorhaube. Als nächstes fällt sofort auf, dass Mario nicht im Auto sitzt. Dafür hat Fuchs MC, der Gast der letzten Hotbox, die Seiten gewechselt hat. Nein, nicht auf die dunkle Seite der Macht, sondern auf den Fahrersitz, denn er gibt heute den Host für BlabberMouf, seinen Producer und DJ, Truffel the Phunky Phakir, und den Reggae und Hip-Hop MC Christmaz aus Schweden, der auch auf einigen Tracks von BlabberMouf zu hören ist.

Zu Blabbermouf

Der Niederländische Rapper heißt mit bürgerlichem Namen Ruben Widdershoven, und kommt aus Heerlen in Holland. Im Jahr 2003 trat Mr. Blabber, wie er auch genannt wird, mit Rap zum ersten Mal in Erscheinung. Er ist Mitglied der zwei Hip-Hop Gruppen bzw. hat diese mit begründet. Het Verzet, die seit 2007 existieren, und Da Shogunz, die zwei Jahre später 2009 gegründet wurden. Blabber glänzt durch einen enorm technischen, schnellen Rapstil, der vor Punchlines nur so kracht. Sein Flow ist zeitlos und begeistert jeden, der etwas von gutem Rap-Skill versteht. Bisher sind drei Studioalben des Holländers erschienen, „From the Top of the Stack“ 2012, „Da BlabberMouf LP“ 2015, und im letzten Jahr dann „Da Flowin´Dutchman“. Dazu gibt es noch einige EP´s und Single Veröffentlichungen.

Fuchs als Host, Mario auf dem Rücksitz

Wer die letzte Episode der Hotbox gesehen hat, wird jenseits der Location und der Moderation von Fuchs MC direkt nochmal überrascht. Als Fuchs MC selbst als Gast mit Mario im Auto saß, erwähnte er, dass er keine Lyrics auf englisch schreibt, weil er dafür in der Sprache nicht ausreichend gewandt sei. Wie wir ihn jedoch nun als Host für die niederländischen und schwedischen Künstler erleben, bewegt er sich im Englischen doch ziemlich sicher. Er übersetzt auch die Fragen, die Mario im letzten Drittel der Folge stellt, für die Künstler. Ja, Mario lässt es sich nicht nehmen, selbst noch die Gäste zu Begrüßen und in den Talk einzusteigen. Obwohl es heiß ist, und das Auto dann auch voll, wenn Mario einsteigt, ist er doch sicher sehr willkommen. Schließlich bringt er die Platte mit dem frischen Obst zu den schwitzenden Insassen.

Real Talk & Freestyle

Natürlich ist ein beträchtlicher Teil der Episode der Vorstellung des Rappers vorbehalten, seiner Musik, seiner Entwicklung und seiner Crew. Fuchs MC stellt hier die richtigen Fragen, so das BlabberMouf sich präsentieren und promoten kann. Die Rolle als Host steht ihm richtig gut zu Gesicht. Irgendwann stellt er Fragen zum gesetzlichen Status von Cannabis in Holland, und nach Blabbers Prognosen zur Legalisierung in Europa. Dessen Einschätzungen sind hier eher pessimistisch, er meint, dass sich das noch eine ganze Zeit lang hinziehen wird. Bis Mario ins Auto steigt, zeigen sich Fuchs und die Gäste zunehmend von den Temperaturen zermürbt. So bringt Mario gleich mehrfach frischen Wind in die Hotbox. Erstens durch das frische Obst, das die Lebensgeister weckt, dann durch einige frische Fragen, und natürlich auch dadurch, dass durch seinen Einstieg die Tür etwas frische Luft ins Auto bringt. Unterdessen belebt die Besetzung des Autos die Hotbox noch durch einen gelungenen Freestyle, dem auch der Fuchs noch ein paar gerappte Zeilen hinzufügt, auf Englisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.