Raffael Pirngruber gibt derzeit den Ton an!

Raffael Pirngruber aka Phentix aus Linz ist einer der aufsteigenden Sterne am österreichischen Drum and Bass Himmel. Ein Laidback-Dude mit der richtigen Prise an Star-Alluren. In Linz beginnts ja bekanntlich. Nach einem recht unauffälligen Start auf Liquid Brilliants und DSTRBD  sind nun auch schon so einige seiner zukünftigen Produktionen auf BBC Radio in DJ Friction’s Radioshow angeteased und versprechen den nahenden Höhenflug. Kollaborationen mit IM3 und die oftmalige Zusammenarbeit mit den heimischen Kollegen TR Tactics und Kinetical MC führen bei Ihm ebenfalls zu großartigen Produktionen, die sich sehen bzw. hören lassen können. Um ein bisschen mehr über die zukünftigen Projekte und seine Philosophie zur Musik zu erfahren haben wir uns Raffael zur Brust genommen und ihm ein paar brennende Fragen gestellt.

www.music-news.at:Wie bist du zum Drum and Bass gekommen und was/wer hat dich dabei inspiriert?

Phentix:Vor circa acht Jahren durch einen Freund aus der Schule. Am Anfang kannte ich nicht so viele Artists und musste erstmal die Geschichte und Künstler kennen lernen. Ed Rush & Optical, Pendulum, Shy FX waren glaub ich sehr ausschlaggebend dafür, dass ich mich dann im Endeffekt mit Drum and Bass beschäftigt habe.

www.music-news.at:Welche Digital Workstation nutzt du und warum?

Phentix:Ich arbeite zur Zeit mit Logic X, da ich mit Logic 9 begonnen habe und mir die Software einfach gut gefällt. Ich switche an manchen Tagen aber auch mal gern zu Ableton.

www.music-news.at:Analog oder Digital? – Warum?

Phentix:Schwierige Frage. Wir alle kennen die Vor- und Nachteile. Ich versuche es zu kombinieren.

www.music-news.at:Mit wem würdest du gerne arbeiten?

Phentix:Mit denen, die auch gerne mit mir arbeiten wollen ;)

www.music-news.at:Du arbeitest viel mit Kinetical MC – darf man in Zukunft mehr von Euch erwarten? Gibt es vielleicht noch ein Side-Project von Euch beiden?

Phentix:Zur Zeit haben Wir keine weiteren Tunes oder Side-Projects geplant. Jedoch möchte ich auch in Zukunft mit Kinetical arbeiten. Wir haben gerade einen Track fertig, auf den könnt Ihr Euch schon mal freuen.

www.music-news.at:Kannst du uns ein bisschen von deinen derzeitigen Tunes in Arbeit erzählen?

Phentix:Momentan sind die meisten Projekte noch Baustellen, aber es sind Kollaborationen und ein paar Solo Tracks von mir in Arbeit. Ich beende gerade mein Studium als Tontechniker, deswegen fehlt mir leider die Zeit um mich konzentriert hinzusetzen und kreativ zu sein. Es werden Releases auf Xtrah’s Cyberfunk und Phlage’s IN:DEEP Music in der näheren Zukunft anstehen. Haltet Euch auf den Labelseiten aktuell. ;)

www.music-news.at:Sind für dich die großen Gigs das einzig wahre oder magst du lieber die intime Atmosphäre von kleinen Clubs?

Phentix:Die Größe eines Clubs sagt nicht viel über den Vibe ansich aus. Ich spiele gerne auf großen sowie auf kleinen Parties. Bei kleineren Locations bekommt man  offensichtlicheres Feedback von der Crowd, was gut ist.

phentix djing

Phentix live © Betaphotography

www.music-news.at:Was war für dich der beste Club zum spielen bisher?

Phentix:Von der PA her definitv das Flex. Vom Vibe her das Fluc.

www.music-news.at:Wie siehst du die heimische und ausländische Szene im Vergleich?

Phentix:Vergleicht man Österreich mit England oder Tschechien, welche irrsinnig gute Parties und Festivals veranstalten, sehe ich uns in einer gut vertretenen Position in diesem Genre. Drum and Bass bzw. Breakbeat Musik war ja schon damals durch Kruder & Dorfmeister, D-Kay etc. vertreten.

www.music-news.at:Was berührt dich zuhause am meisten beim Fortgehen und was macht das Ausland aus?

Phentix:Gute Freunde zu treffen und mit diesen zu feiern. Egal ob im Ausland, oder Zuhause.

www.music-news.at:Ein paar Tipps für angehende Producer?

Phentix:Mach dich vertraut mit deinem Equipment. Mach Fehler, lerne aus diesen. Achte auf deine Ohren, mach zwischendurch Pausen.

Man darf wohl in der nächsten Zeit so einiges von Phentix erwarten und wer sich up2date halten möchte kann das hier tun:

www.soundcloud.com/phentix
www.facebok.com/phentix

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.