Akustik-Chello-Folk-Soulpop

Zwei Stimmen, eine Gitarre und ein Cajon. Das ist DAWA. Akustik-Chello-Folk-Soulpop ist ihre Profession und emotionale, manchmal gelassen aggressive Texte lassen ihre Attitüde erahnen. Ein Konglomerat aus Couch-Kollegen, das sympathischer nicht sein kann und bereits 2013 als eine der strahlenden Neuentdeckungen gesehen wurde.

Mit Songs wie „Relief„, „Take a breath“ und „Familiar Thing“ vermögen Sie auf einer sehr emotionalen Ebene zu berühren und konfrontieren die Zuhörer mit den eigenen inneren Konflikten und deren Auflösung.

DAWA’s Blätterrauschen

Nach Ihrem ersten Album mit dem Titel „This Should Work“ begannen sich die Augen auf Sie zu richten und so ist nun bereits das zweite Album „Psithurisma“ (griech. für „Blätterrauschen“) fertig. Neu ist, dass der Perkussionist der Band umbesetzt und mit ein paar neuen analogen Instrumenten (Shruti-Box, Waschbrett, Ukulele, Akkordeon etc.) experimentiert wurde. Zusätzlich kamen ihnen Patrick Pulsinger und Oliver Brunbauer zu Hilfe und produzierten gemeinsam mit ihnen ein 10-Song-Album im steirischen Schrattenberg, das dem Vorgänger in lyrischer Tiefe und Originalität um nichts nachsteht.

Unbenannt-2

Die ersten Ausläufer Ihres Albums präsentierten Sie bereits in den ersten beiden ESC Ausscheidungen. Ob es sich gelohnt hat wird sich im Finale am Freitag zeigen.

Fotocredit: DAWA

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.