Nach mehrwöchigen Verhandlungen, ist nun bekannt, dass der Eurovision Song Contest 2015 in Wien stattfinden wird. Nicht alle sind darüber glücklich.

Nachdem Conchita Wurst den Eurovision Song Contest vor knapp drei Monaten gewann und damit den Wettbewerb nach Österreich holte, begann die große Diskussion um den Austragungsort des ESC 2015. Letztendlich setzte sich – wie erwartet – die Bundeshauptstadt Wien gegen die drei anderen Mitbewerber Graz, Innsbruck und St. Marx durch. Das Finale des ESC 2015 soll also am 23.05.2014 in der Wiener Stadthalle stattfinden.

Nicht jeder ist mit dieser Entscheidung zufrieden

Während die Stadt Graz den Beschluss über den Austragungsort des Eurovision Song Contest 2015 gelassen sieht, herrscht in Innsbruck Enttäuschung. Es sei eine „nicht nachvollziehbare Entscheidung“, da Innsbruck das kostengünstigste Angebot vorgelegt hatte. Die Kosten in Wien belaufen sich laut Stadtrat Christian Oxonitsch auf rund 10 Mio. Euro.

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.