Die Vorentscheidung geht in die finale Phase, wer fährt für Österreich zum Eurovision Song Contest nach Schweden?

Wir schreiben das zweite Jahr nach Conchita Wursts großem Erfolg beim Eurovision Song Contest. Seitdem ist der Hype um das alljährliche Event hierzulande immens hoch. Man strengt sich daher auch umso mehr bei der Suche nach dem Teilnehmer an, aber was muss der perfekte Song Contest Teilnehmer für Österreich mitbringen? Soll es ein Mann oder eine Frau sein, soll es eine Ballade oder ein rockiger Song sein, in welcher Sprache soll gesungen werden? Fragen über Fragen, die allesamt bei der Vorausscheidung getroffen werden müssen. Bei dieser treten heuer zehn Bewerber an, die alle liebend gerne für Österreich nach Stockholm fahren würden. Werfen wir einmal einen Blick auf die Kandidaten.

Bella Wagner – Weapons Down

Mit ihrer souligen Stimme präsentiert uns die gebürtige Wienerin hier einen Friedenssong, der sich an die Menschlichkeit richtet. Gerade in Zeiten wie diesen ist das ein aktuelles Thema, mit dem man viele Menschen erreichen kann.

LiZZA – Psycho

Mit gerade einmal 19 Jahren ist LiZZA das Küken der heurigen Vorausscheidung. Mit Psycho singt sie einen Song, bei dem die Liebe im Vordergrund steht, und durch Hass und psychotisches Verhalten nicht verdrängt werden kann.

Vincent Bueno – All We Need Is Love

Nachdem der Musiker 2008 die österreichische Castingshow „Musical! Die Show“ gewann, ging es für ihn ab 2011 auf die Philippinen, wo er Teil einer wöchentlichen TV Show war. Nun probiert es Vincent Bueno wieder in Österreich, in seinem Song geht es darum, dass jeder Mensch geliebt werden will, um sich sicher zu fühlen.

Lia – Runaway

Bekannt aus der vierten Staffel von Starmania, wo sie überraschend früh aus dem Bewerb flog, versucht es Lia Weller jetzt in der nationalen Vorausscheidung des Song Contests. Mit der Ballade „Runaway“ versucht die Sängerin mit brasilianischen Wurzeln die Herzen der Hörer zu berühren.

Céline Roschek & Farina Miss – Sky Is The Limit

Es ist nicht abzustreiten, dass wir hier den Augenschmaus des Abends haben, denn Céline Roschek ist einmal Miss Austria gewesen. Neben ihrer Modelkarriere spielt sie auch noch die Geige. Das bietet den idealen Sound, auf dem Farina Miss ihre Stimme präsentieren kann. „Sky Is The Limit“ ist flotter Song und wirkt sehr modern.

Sankil Jones – One More Sound

Es ist nicht das erste Mal, dass Sankil Jones für Österreich beim ESC an den Start gehen will. Bereits 2012 bewarb er sich, allerdings reichte es damals für den Sänger nicht. Diesmal probiert es der Musiker mit libanesischen Wurzeln mit einem Song, der sich soundtechnisch von den anderen doch stark unterscheidet, am besten ihr hört selbst rein.

AzRaH – The One

Mit einer Wildcard schaffte es AzRaH noch in die Vorausscheidung, doch das soll nicht die Endstation sein. Für die Sängerin, die ursprünglich aus Bosnien und Herzegowina kommt, geht es jetzt erst richtig los. „The One“ ist ein Song, der sehr schnell ins Ohr geht und sich hoffentlich bei den Hörern auch dort festsetzt.

Elly – I´ll Be Around (Bounce)

Bei „The Voice of Germany“ schaffte es Elly leider nicht in die Liveshows. Nun probiert sie es in der österreichischen Vorausscheidung für den ESC. Die Sängerin mit armenischen Wurzeln ist eine der FavoritInnen auf den Sieg, hat der Song doch einen starken Ohrwurmfaktor.

Orry Jackson – Pieces In A Puzzle

Ein weiterer Favorit auf den Triumph ist Orry Jackson. Der gebürtige Bonner hat bereits mehrjährige Banderfahrung und nahm auch schon an „The Voice of Germany“ teil. Selbst bezeichnet er seinen Sound als „German Soul“, und diesen präsentiert er uns auch in seinem Song, der sehr vielversprechend klingt.

ZOË – Loin d´ici

Last but not least dürfen wir euch ZOË näherbringen, wenn ihr sie nicht schon längst aus unserem letztjährigen Interview kennt. Sie nahm bereits letztes Jahr an der österreichischen Vorausscheidung teil und scheiterte knapp. Trotzdem veröffentlichte die junge Künstlerin das Album „Debut“, was gut ankam. Im zweiten Anlauf soll es nun klappen, sie will für Österreich nach Schweden zum ESC fahren, und ihre Chancen stehen gar nicht so schlecht.

Eure Favoriten?

Mit diesen zehn Teilnehmern dürfte wohl für jeden etwas dabei sein. Wir haben hier neun englischsprachige Lieder und ein französischsprachiges, die deutsche Sprache wird wohl für so einen Wettbewerb eine Ausnahme bleiben. Die Favoritenrollen für den Abend sind auch klar verteilt: Elly, Orry Jackson und ZOË haben wohl die besten Chancen auf den Sieg bei der Vorausscheidung. Entscheidend wird auch die Bühnenperformance sein, die das Blatt nochmals völlig wenden kann. Die Entscheidung, wer gewinnt, treffen zur einen Hälfte eine Fachjury und zur anderen Hälfte das Fernsehpublikum per Televoting. Wie auch immer, es wird spannend, also nicht verpassen und mitvoten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.