Ihre Hits laufen heute noch als Evergreens im Radio. Wie schaut es heute mit der Band Spandau Ballet aus?

Spätsommer 1983: Neonshirt und Minirock sitzen, der Freund war noch zum Nachschneiden der Vokuhila beim Friseur – einer Partynacht kann nichts mehr im Wege stehen. Zu den Lichtern der Discokugel ertönt der Song „Gold“ der Band Spandau Ballet. Eine ganz typische Situation, wie sie vor über 30 Jahren stattgefunden haben könnte. Doch was ist eigentlich inzwischen mit der New Wave Band aus England passiert?

Ein Beginn als Schulband

Martin_Kemp

Martin Kemp heute

Wie so häufig, hat auch bei Spandau Ballet die Liebe zur Musik zu einer Bandgründung geführt. 1976 haben Gary Kemp und Steve Norman als Schulfreunde die Gruppe „The Roots“ in London gegründet. Später stießen weitere Bandmitglieder hinzu, die dieselbe Schule besuchten. John Keeble, Tony Hadley und Michael Ellison machten die Band komplett. Die fünf coverten vor allem Songs der Rolling Stones oder der Kinks. Nicht nur der Name änderte sich im Laufe der Zeit zu Spandau Ballet, sondern auch die Besetzung der Band: Michael Ellison verließ die Musiker, sodass Platz für den Bassisten Martin Kemp. Mit diesen Einschnitten kamen auch andere musikalische Ausrichtungen. Spandau Ballet baute mehr elektronische Klänge in ihre Songs ein und ordneten trugen mit ihrem Stil einen großen Teil zur Modebewegung „New Romantics“ bei. Heute sind vor allem die Songs „To Cut A Long Story Short“, „Gold“ oder „True“ im Gedächtnis geblieben und in der Sammlung von Evergreens nicht mehr wegzudenken.

Jeder Erfolg geht irgendwann zu Ende

Tony_Hadley

Tony Hadyley heute

Zwar hatten die Männer mit ihrer Musik jahrelang Erfolg, dennoch stellte sich irgendwann ein Rückgang beim Verkauf der Platten ein. Interne Streitigkeiten und die schlechten Verkaufszahlen sorgten schließlich für eine Trennung der Band im Jahr 1990.
Während Tony Hadley versuchte als Solokünstler durchzustarten, versuchten die Kemp Brüder ihr Glück im Schauspiel. Sie wirkten beispielsweise im Film „Die Krays“ oder der Soap „EastEnders“ mit.

Warum nicht ein Neuanfang?

Beinahe 30 Jahre später denken die Musiker anders über vergangene Streitigkeiten. Die Künstler gehen wieder aufeinander zu und verkünden im Jahr 2009 sogar ihre Reunion. Neben einer Welttournee veröffentlicht die Band außerdem ein Album, das viele alte Hits neu arrangiert beinhaltet. Wie es mit komplett neuen Songs aussieht, steht bislang in den Sternen. Die Gerüchteküche sagt aber ein Album voraus, an dem momentan gearbeitet wird. Allerdings erschien für die Fans der Band ein Dokumentarfilm, der die Karriere und das Leben der Musiker darstellt. Nicht nur das Feeling der 80er Jahre wird im Film „Soul Boys Of The Western World“ transportiert, sondern auch zahlreiche private Szenen, die bisher unveröffentlicht waren. Sogar Kultfernsehstar Thomas Gottschalk ist im Film vertreten. Wer also mehr von Spandau Ballet hören möchte, das Genre New Romantic kennenlernen will, oder einfach für ein wenig Nostalgie der 80er sorgen möchte, sollte sich die DVD für den heimischen TV zulegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.