Was machen die Sängerinnen der wohl erfolgreichsten Girlgroup eigentlich momentan und dürfen wir auf ein Revival hoffen?

Die harte Welt der Medien und die Schnelllebigkeit unserer Zeit machen es Girlgroups oft nicht einfach, sodass vielen nach einem, höchstens zwei Tophits das Aus droht und sie im Nirvana der Popgeschichte versinken. Anders war es bei den Spice Girls, die wohl erfolgreichste Girlgroup, die es je gab. Doch was machen die quirligen Mädels von damals eigentlich heute?

Die Spice Girls waren die Antwort auf ein Zeitungsinserat

Die Management-Firma „Heart Management“ wollte im Jahr 1994 nach der erfolgreichen Gründung der Boygroup „Bros“ nun auch eine Girlgroup formieren. Dazu setzten sie in die Zeitung „The stage“ eine Annonce, in der sie Musiker zu einem Casting einluden. Aus über 600 Bewerbungen filterte man schließlich Geri Halliwell, Victoria Adams, Melanie Brown, Michelle Stephenson und Lianne Morgan heraus. Lianne wurde jedoch nach nur einem Monat aufgrund ihres Alters gegen die jüngere Melanie Chisholm ersetzt. Auch Michelle war nur kurz Mitglied der später erfolgreichen Band und gab ihren Platz für Emma Bunton frei. Nach Schwierigkeiten mit dem Heart Management unterschrieben die fünf Frauen im Jahr 1996 einen Plattenvertrag bei „Windsept Pacific“, während sie an ihrem Debütalbum „Spice“ arbeiteten.

Spice_Girls

Spice Girls

Erfolgreicher als die Beatles

Und die Arbeit der jungen Frauen aus Großbritannien wird belohnt: Die Debütsingle „Wannabe“ schnellt in vielen Ländern sofort auf Platz 1 der Charts und kann sich dort wochenlang halten, nachdem das Musikvideo davon die Musikkanäle schon eingenommen hatte. Sie wird zur meistverkauften Single einer Girlgroup und kann sogar einen Rekord aufstellen: Zum ersten Mal bricht eine außeramerikanische Platte in die US-Charts mit so großem Erfolg ein und belegt am ersten Tag Platz 11. Bisheriger Rekord war Platz 12, den die Beatles mit ihrem Song „I Want To Hold Your Hand“ aufgestellt hatten. Aber nicht nur in diesem Bereich wurden die beiden Gruppen miteinander verglichen: Die Spice Girls konnten mit ihrer Musik so großen Erfolg verzeichnen, wie es einst die Beatles taten und man sprach statt Beatlemania nun von einer „Spicemania“. Insgesamt wurden drei Alben aufgenommen, aus denen zehn Singles äußerst erfolgreich ausgekoppelt worden sind. Die Spice Girls verkauften über 53 Millionen Platten. Auch die durchgeführten Tourneen waren restlos ausverkauft und trugen zum Ruhm der Musikerinnen bei.

Ein Ende macht sich langsam bemerkbar

1998 scheint erstmals ein Ende der Band in Sicht, als Geri bekannt gibt, die Spice Girls zu verlassen. Zwar versuchten die vier übrigen Mädels noch einige Zeit wie gewohnt weiterzuarbeiten, doch der Ausstieg einer Musikerin warf viele Pläne über den Haufen, sodass Albumaufnahmen und andere Projekte verändert oder geschoben werden mussten. Insgesamt kamen die Spice Girls als Quartett nicht mehr so an, wie es mit Geri noch der Fall war. 2001 gaben sie dann schließlich bekannt, dass sie eine Pause einlegen würden und Solokarrieren nachgehen wollten. 2008 kam dann jedoch die überraschende Meldung einer Reunion der Band! Was zunächst  nach Comeback aussah, war letztlich ein endgültiger Abschied. Mit neuer Musik und einer erneuten Welttournee beendeten die Spice Girls ihre Zeit als Girlgroup.

Und heute?

Aber was machen die Frauen inzwischen? Haben sie sich alle einer musikalischen Solokarriere gewidmet?

Victoria_Beckham

Victoria Beckham

Das Posh Girl (Die Elegante) Victoria Beckham, geb. Adams, versuchte es anfangs musikalisch, was jedoch wenig erfolgreich verlief. Daher probierte sie es außerdem mit Schauspiel und der Modeltätigkeit. Wirklich erfolgreich war Victoria allerdings als Designerin. Außerdem ist sie an der Seite von David Beckham als dessen Spielerfrau bekannt.

Melanie_Brown

Melanie Brown

Um das Scary Spice Girl Melanie Brown ist es eher ruhig geworden. Die Musikerin veröffentlichte als Solokünstlerin zwei Alben mit mäßigem Erfolg und versuchte im Anschluss ihr Glück als Schauspielerin und Musicaldarstellerin in „Rent“. Mel B. ist inzwischen verheiratet und glückliche Mutter einer Tochter.

Geri_Halliwell

Geri Halliwell

Geri alias Ginger Spice (die Rothaarige) hatte ihre Solokarriere ja schon noch zu Zeiten der Spice Girls angefangen und konnte mit ihren ersten beiden Alben Erfolg verzeichnen. Außerdem war sie in mehreren TV-Formaten als Moderatorin zu sehen und war unter anderem Jurymitglied von Popstars in England. 2004 brachte Geri ihr letztes Album auf den Markt, das solch ein Flopp war, dass sie beschloss, nie wieder einer Platte zu veröffentlichen.

Melanie_C

Melanie C

Die wohl erfolgreichste Solokarriere in Sachen Musik kann man Melanie C. zuschreiben. Das Sporty Spice Girl ist allerdings vor allem im deutschsprachigen Raum populär und weniger in ihrer britischen Heimat. Melanies Stil ist etwas rockiger als der der Spice Girls und kennzeichnet sich durch einfühlsame Texte. Die bekanntesten Singleauskopplungen ihrer Albem sind „Never Be The Same Again“, „Next Best Superstar“ oder auch „First Day Of My Life“. Insgesamt hat Melanie C. sechs Alben aufgenommen, war in Musicals zu sehen oder als Jurymitglied der englischen Castingshow „Superstar“ tätig. Letztes Jahr im Herbst gab sie allerdings bekannt, dass sie ihre Musikkarriere zugunsten der Familie vorerst auf Eis legen würde.

Emma_Bunton

Emma Bunton

Das Küken der Gruppe alias Baby Spice Emma Bunton war nach ihrer Zeit in der Girlgroup zusammen mit Rod Steward unterwegs bis sie schließlich ihr erstes Soloalbum veröffentlichte. Zwar war sie alleine nicht so erfolgreich wie zu Zeiten der Spice Girls, dennoch durfte sie zum Thronjubiläum der Queen im Buckingham Palace auftreten. Auch ihr zweites Album brachte Top 10 Hits hervor, allerdings nahm der Erfolg schleichend ab, sodass mit ihrem dritten Soloalbum im Jahr 2006 erst einmal Schluss mit der Musik war. Neben Schauspielversuchen und Moderatorenstellen, kümmerte sie sich als Designerin um die Kindermode der Modekette „Argos“.
Aber erst kürzlich machte Emma mit heißen Gerüchten um eine geplante Reunion der Spice Girls wieder auf sich aufmerksam…

Doch kein Ende?

Zwar traten die Spice Girls 2012 noch einmal vereint auf, um ihr Musical „Viva Forever“ zu promoten, dies war aber neben einem Auftritt bei den Olympischen Spielen eine Ausnahme. Doch in den letzten Wochen wurden Gerüchte laut, die Spice Girls könnten sich wieder zusammenschließen und uns erneut mit ihrer Musik erfreuen. Emma Bunton deutete dies in einem Interview an und zeigte sich dieser Idee sehr offen gegenüber. Ein Revival nächstes Jahr zum 20-jähirgen Jubiläum ihres Hits „Wannabe“ scheint momentan nicht ausgeschlossen und lässt auf Unerwartetes hoffen…

Credits:
Photo Spice Girls, Melanie Brown © Wikimedia Commons
Photo Victoria Beckham © Victoria Beckham
Photo Geri Halliwell © Geri Haliwell
Photo Melanie C © Tim Bret-Day
Photo Emma Bunton © Emma Bunton

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.