Nu Jazz ist eine Musikrichtung der elektronischen Musik, die Ende der 90er Jahre aufkam und in seit den 2000 er Jahren aktuell ist. Beim Nu Jazz werden Jazz Elemente mit Elektronischer Musik verbunden und vielseitig eingesetzt und variiert. Der Begriff Nu Jazz ist nicht genau definiert, kann aber anhand von bestimmten Charakteristika zu den modernen Jazz Stilen gezählt werden. Im Nu Jazz schlagen sich Einflüsse aus Downstep, Electronica und House nieder, die unter anderem durch den Broken Beat erkennbar werden. Nu Jazz kann als Nachfolger des Acid Jazz betrachtet werden, da die Einflüsse und Entwicklungen sehr ähnlich sind.

Im Nu Jazz werden viele interessante Motive aus den Musikstilen Jazz, Funk und Soul aufgegriffen und zu einem neuen Musikgenre vermischt. Die Eingängigkeit im Nu Jazz macht ihn gut hörbar und dafür bei vielen Musikfans und Jazzliebhabern äußerst beliebt. Nu Jazz weist viele Schnittstellen anderer Stile auf, vorwiegend aber die der elektronischen Musik. Der Elektronik Bereich in der Musik ist auch meist der aus dem die Nu Jazz Produzenten stammen. Sie verleihen dem Nu Jazz die neuen Texturen dun die moderne elektronische Instrumentierung. Beim Nu Jazz werden sehr gerne komplexere musikalische Strukturen etabliert und zu einem ausgewogenen Gemisch aus Samples Sounds und programmierten Stücken neu zusammengesetzt. Dies wird im Nu Jazz mit neuen Percussion Elementen, Kontrabass oder auch Bläsern erreicht. Vorgänger dieser Arbeitsweisen waren Herbie Hancock, Sun RA oder Roy Ayers, die schon im Fusion ähnliche Pfade beschritten hatten.

Video: DJ Cam Quartett – New York New York

Video: This Is Nu Jazz