Soul ist ein Begriff der afroamerikanischen Unterhaltungsmusik, der sich Ende der 50er Jahre aus R&B und Gospel entwickelte. Soul ist fast ausschließlich der schwarzen Popmusik zuzuordnen und ist in den USA sehr eng mit der Bürgerrechtsbewegung und den Themen der Rassentrennung und der Gleichberechtigung zwischen Schwarzen und Weißen verknüpft. Im Soul liegen die Schwerpunkte auf dem Gesang mit einer stark emotionalen Komponente und den dramatisch aufgebauten Kontrasten von Lautstärke und Instrumentierung. Es gibt im Soul unzählige Formen, die alle eine spezielle Charakteristik mit sich brachten und verschiedenen Musikstile prägten. Langsame Balladen, wie zum Beispiel von Percy Sledge mit dem weltberühmten Song „When A Man Loves A Woman“ oder schnelle Stücke, wie „Respect“ von Otis Redding zeigen diese Unterschiede auf. In den Siebziger Jahren etablierten sich die damals aktuellen Musikstile des Funk und der Discomusik und verdrängten den Soul teilweise. In den weiteren Jahrzehnten wurden der schwarzen Popmusik mit dem Soul durch Stilelemente wie der elektronischen Musik neue Impulse versetzt, die sich dann in einem Crossover zwischen dem alten Soul und neuen Musikrichtungen des Mainstream wiederfanden. Der Soul hat sich bis in die heutige Zeit als Gattung für die Black Music gehalten und zählt weltweit zur Unterhaltungsmusik.

Video: Old Soul Mix

Video: Aretha Franklin – I Say A Little Prayer

Subgenres: