Kaum eine Musikrichtung hat den Erfolg der Disco Musik jemals erleben können. Disco ist seit 1975 die Musik, die schnell zu einem eigenständigen Genre wurde und einen einzigartigen Siegszug um die ganze Welt erlebte. Der Beat ist in der Disco Musik ausschlaggebend und Text, Melodie und Gesang treten hier erstmalig deutlich in den Hintergrund. Disco ist Tanzmusik, die für die „Disco“ gemacht wurde und hat einen Groove und Beat mit 120 Schlägen pro Minute. Der Musikstil Disco hat auch alle anderen Teile des Lebens in den 70er Jahren beeinflusst und so war die Mode, der Zeitgeist und das Lebensgefühl in den 70ern vom Disco geprägt. Disco ist ein elektronischer Tanzstil, der aus dem Wort Discotheque entstanden ist und schon viel früher in der Umgangssprache auftauchte.

Disco ist ein Teil der Funkmusik und aus dieser Musikrichtung entwickelt worden. Der typische Discosound und die Tanzstile haben sich aus den Discotheken der 60er Jahre herausentwickelt, in denen schon junge Menschen, den damals aktuellen Twist tanzten, und ihn auch zu einem eigenen Stil entwickelten. Die Soul und Funkmusik hat ihre Spuren hinterlassen und war hauptsächlich an der Entstehung des Disco beteiligt gewesen.

Das Radio war in diese Zeit das Medium und machte die Disco Musik weltweit bekannt. Die Disco war nicht mehr ein Interesse einer bestimmten Subkultur, sondern wurde salonfähig und absolut populär. Die Plattenfirmen entdeckten sehr schnell die finanziellen Möglichkeiten mit dem neuen Massen Hype der Disco Musik und produzierte, was gewünscht wurde. Das kommerzielle Potenzial der Disco Musik brachte vielen Musikern, Produzenten und allen Beteiligten große Erfolge. Zu nennen wären in diesem Zusammenhang die Gruppen Boney M., Daddy Cool und Donna Summer, die Disco in die Discotheken brachten und einen Hit nach dem anderen landeten.