Euro Disco ist eine Musikrichtung, die in den 80er Jahren entstanden ist und in der elektronischen Tanzmusik eingereiht wird. Die Synthesizer und Keyboards, die in dieser Zeit entwickelt wurden, haben die Musikproduktion revolutioniert und brachten Musikstile, wie den Euro Disco hervor. Die Disco Musik ist in jedem Fall für viele dieser Musikrichtungen wegweisend gewesen und hat Musikgenres, wie den Euro Disco und später dann den Eurodance entstehen lassen. Die Dance Musik im Euro Disco hat wie viele andere Musikrichtungen dieser Tanzstile einen 4/4 Takt, der schon die Disco Musik so populär machte. Beim Euro Disco ist ein starker Bass vorherrschend und die Melodien sind nicht so interessant gestaltet, weswegen er auch noch besser tanzbar ist. Die Beats sind klar hörbar und haben, wie bei Italo Disco und Discofox einen eingängigen Beat, der den durchschlagenden Erfolg dieser Disco Genres ausmachte.

Die Disco Szene in den USA und Italien waren die Vorreiter der Euro Disco Szene und Vertretern wie C.C.Catch und Dieter Bohlen mit der Gruppe Modern Talking haben den Euro Disco in Deutschland und Österreich bekannt gemacht. Weitere Musiker wie Sandra oder die Bad Boys Blue waren mit dem Euro Disco ebenfalls sehr erfolgreich und produzierten sehr viele Hits, die in den Charts landeten. Aber auch in anderen europäischen Ländern, wie England war der Euro Disco mit Musikern und Produzenten wie Kylie Minogue oder Rick Astley und Mel und Kim extrem erfolgreich und berühmt. Der Euro Disco entwickelte sich mit dem Italo Disco Musikstil dann in den 90er Jahren zum Eurodance.