Der Musikstil Italo Disco ist schon in den frühen 70er Jahren entstanden, um die Disco Interpreten der verschiedenen Länder regional voneinander abzugrenzen. Einer der ersten italienischen Disco-Songs dieser Zeit war der Hit „Nessuno mai“ von der Musikerin Marcell Bella aus dem Jahre 1974. Der Filmhit „Saturday Night Fever“ aus dem Jahre 1977 brachte die Disco Szene erst richtig in Fahrt dun löste einen regelrechten Disco Boom aus, der lange Zeit anhalten sollte. Bands wie La Bionda mit dem Hit „One For You, One For Me“ waren damals zu hören aber auch die Gruppe Climax mit California USA wurden große Hits der 70er Jahre.

Italo Disco entwickelte sich dann zu einem eigenständigen Genre, das sich unter anderem mit dem Sänger Raf und seinem Song „Self Control“ etablierte. Zu Beginn der 80er Jahre kam dann eine Best of Italo Disco Mix Volume heraus, auf dem die vielen Hits zusammengefasst wurden und Italo Disco zu einem eigenständigen Musikgenre machte. Italo Disco war ab diesem Zeitpunkt nicht mehr nur auf Italien beschränkt, sondern wurde auch in anderen europäischen Ländern bekannt und gut verkauft.

Aus Italo Disco entstand unter anderem dann die Musikrichtung Chicago House, Italo Techno. Die Gruppe Master Blaster mit ihrem Album „We Love Italo Disco“ war ein großer Erfolg und hielt die vielen alten und neuen Titel des Musikgenres Italo Disco noch lange Zeit lebendig.