Clicks & Cut ist ein Musikstil der elektronischen Musik, in dem das Experimentieren im Vordergrund steht. Musikgenres wie Techno, House und Industrial sind mit bei vielen Tracks mit Clicks & Cut verbunden, aber auch Ambient, Hardcore Techno und Electronica haben immer wieder Einflüsse aus dem Clicks & Cut zu verzeichnen. Die Grundlage für Musikentwicklungen wie Clicks & Cut ist der zunehmende Einsatz von Computer und elektronischen Hilfsmitteln, die Mitte der 90er Jahre erst richtig in Gang kam. Die vielen Geräte und Sampler waren nicht mehr nötig und man konnte mit einem einfachen PC und einer Musiksoftware entsprechende Ergebnisse erzielen und alle Klänge generieren und verändern. Musikproduktion wurde so mit einem Laptop möglich und machte auch Musikstile, wie Clicks & Cut zu einem Genre der modernen Elektronischen Musik.

Der Name und Ursprung von Clicks & Cut ergibt sich aus der Herangehensweise, mit der die Musik am Laptop produziert wird. Clicks & Cut ist aber so gesehen kein eigenständiges Musikgenre, denn es geht um die Produktion von musikalischen Elementen mittels Sequenzprogrammen, den Cuts und den dazugehörenden Clicks, die durch die elektronischen Instrumente am PC entstehen. Die vielen Laptop Musiker haben inzwischen Plattformen, auch auf Veranstaltungen und Festivals, wie zum Beispiel in Barcelona, das Sonar Festival oder in Montreal das Mutek.