Drum and Bass ist ein Musikstil der elektronischen Tanzmusik, der in England entstanden ist und auf einem schnellen Funk-Breakbeat basiert. Der Drum and Bass ist eine Weiterentwicklung der Jungle Musik, der als ein Underground Musikstil bezeichnet werden kann und sich abseits des Mainstream der kommerziellen Musik entwickelte. Mit dem Drum and Bass wurden so nur wenige Musiker bei großen Musiklabels unter Vertrag genommen. Drum and Bass blieb in der Clubszene und bei DJs und wurde von dort aus weiterentwickelt, bis die Künstler ihre eignen kleinen Labels veröffentlichten. Im Laufe der Zeit entstanden eine große Anzahl an Drum and Bass Stilen, die in den Hochburgen der Clubszene entwickelt wurden und von dort aus in ganz Europa bekannt wurden.

Drum and Bass in Österreich

In Graz hat sich das „Urban Art Forms Festival“am Schwarzlsee als das größte europäische Drum and Bass Festival etabliert

In Österreich gibt es eine sehr aktive Drum-and-Bass-Szene, die vor allem in Wien, aber auch in Linz, Graz und Salzburg agiert. D Kay, als wichtigster Vertreter des Drum And Bass in Österreich wurde 2003 vom britischen „Knowledge Magazin“ zum „Best Breakthrough Producer“ nominiert. Aus Wien kommt das deutschsprachige Drum and Bass Magazin und wird unter dem Namen „resident“ seit Jahren herausgegeben. Das Duo Camo & Krooked aus Österreich feierte viele internationale Erfolge und gewann im Jahre 2011 den Titel der besten Drum and Bass Produzenten bei den Drum and Bass Awards.

In Graz hat sich das „Urban Art Forms Festival“am Schwarzlsee in der Nähe von Graz als das größte europäische Drum and Bass Festival etabliert und damit einen Meilenstein in Österreich gesetzt.

Video: D Kay – Individual Soul

Video: Camo & Krooked – Loving You Is Easy

Subgenres: