Frenchcore ist ein Sub Genre des Hardcore Technos und enthält oft an Industrial erinnernde Sounds. Manchmal werden im Frenchcore auch komplette Melodien aus dem Industrial übernommen. Diese werden in den Tracks häufig experimentell mit Soundeffekten verändert. Weitere Veränderungen sind zum Beispiel das kurzzeitige Austauschen des Beats, was auch oft anzutreffen ist. Im Frenchcore enthalten viele Tracks zudem auffällige Off-Beats. Ein wesentlicher Unterschied zum Industrial Hardcore ist aber, dass Frenchcore in der Regel keine stark verzerrten Sounds und Beats enthält.

Video: The Speedfreak – Purple Haze

Die Geschwindigkeit beim Frenchcore liegt meist im gleichen Bereich wie der des Genres Terror, kann aber auch langsamer sein. Das bedeutet in etwa 190 – 260 Beats per minute, meistens aber um die 200 bpm. Für einige Leute ist der Begriff Frenchcore lediglich ein Modewort für industriellen Terror bzw. Industrial Hardcore und daher keine spezielle Musikrichtung. Stiltypische Tracks des Frenchcores sind zum Beispiel „Street-Trash“ von The Shapeshifter, „Noise Killer“ von Deadface, „Mechatronic“ von The Speed Freak, „Hard Sensation“ von Androgyn Network, „Commodore Projekt“ von DJ Japan, „Punish“ von Radium und „Dance With The Wolves“ von Angerfist. Weitere Vertreter des Frenchcores sind Ingler, Tieum, Micron, Liquid Blasted und Cardiak.

Video: Angerfist – Criminally Insane