Das Musikgenre Trance ist eine Musikrichtung der elektronischen Tanzmusik, die sich in den 90er Jahren von der Ravemusik abgespalten hat. Die Form des Trance richtet sich mehr nach Harmonik und den entsprechenden Akkorden und Melodien aus, die bei einem Tempo von 125 bis 145 BPM ( Beats per Minute) eingespielt werden. Das wesentliche Merkmal des Trance ist eine sphärische und ruhige Musik, die sich von den schnellen und impulsiven Geräuschen der Rave Musik abgrenzt. Die Rhythmen, der Spannungsverlauf und die Struktur der Stücke im Trance sind enger mit dem Ambient verwandt, aber immer noch tanzbar und rhythmusorientiert. Trance hat einen Grundrhythmus im 4/4 Takt und wird durch eine Bassdrum betont, die aber im Gegensatz zum Techno immer eine speziellen Harmonik folgen. Das Harmonieschema ist beim Trance einfach in der Struktur.

Die Musikrichtung Trance kommt ursprünglich aus England, die zu einer Zeit des Acid und House als neuer Musikstil dazukam. Durchgesetzt hat sich das Musikgenre Trance aber vor allem in Deutschland und wurde durch ein Reihe sehr populärer Künstler vertreten. Die verschiedenen Musikrichtungen und Untergenres des Trance sind zum Beispiel Acid Trance, Dream House, Dutch Trance, Epic Trance oder Hard Trance. Es gibt aber noch weitere Trance Stile, wie den Pizzicato Trance oder den Progressive Trance, die vor allem kommerzielle Ableger des Trance waren und oft nur kurzfristig erfolgreich blieben.

Video: Classic Trance

Video: Oldschool Trance

Subgenres: