Das Wort Tanz kommt aus dem altfranzösischen Dance und meint ursprünglich die Umsetzung von Inspiration, meist durch Musik , Rhythmus und Bewegung. Tänze sind ein Ritual der schon immer Bestandteil der Menschheitsgeschichte war und bis heute als Kunstgattung, Beruf, Sportart und Therapieform Ausdruck findet. Tänze können in der Gesellschaft sehr viele Funktionen erfüllen oder einfach zum Selbstzweck und Zeitvertreib getanzt werden. Ein ritualisierter Tanz kann für festliche Zwecke in der Gemeinschaft ausgeübt werden, wie sie früher schon bei Tänzen mit religiösem Hintergrund und Tanzritualen für die Götter ausgeübt wurden. Tänze haben heute in allen Gemeinschaften und Gesellschaften einen zentralen Platz für viele Menschen und werden unter anderem als Sport oder gesellschaftliches Vergnügen gepflegt. Aber in der Kunst geben Tänze dem Menschen die Möglichkeit, Gefühle und Handlungen bildlich dazustellen. Beim künstlerischen Tanz werden dem Zuschauer die Eleganz und die Ausdruckskraft des menschlichen Körpers vorgeführt. Zu den vielen Formen der Tänze gehören die Tänze der Folklore, der Bühnentanz, der Gesellschaftstanz und der Schautanz. Aber auch die Formen des Breakdance und des Hip-Hop sind moderne Tänze, die immer mehr Menschen bewegen.

Video: Ritualtanz – Tibet

Video: World Hip Hop Dance Championship

Subgenres: