Arabeske ist eine Musikrichtung aus dem Orient, die seit den 1960er Jahren ein Teil der türkischen Popmusik ist und mit arabischen und westlichen Klängen vermischt wurde. Die Texte handeln überwiegend von Liebe, Leiden und den Sorgen des Lebens. Arabeske wurde in der Türkei schon in den 40er Jahren sehr populär und brachte Künstler wie Kaydar Tatliyay hervor, die ein der Arabischen Musik sehr erfolgreich waren. Seit es Radio gab wurde der Musikstil der Arabeske allen Menschen zugänglich und erlangte einen hohen Grad an Bekanntheit im arabischen und türkischen Raum. In der Mitte der 60er Jahre wurde  die Volksmusik und Arabeske von Musikern wie Ahmet Sezgin und Abdullah Yüce vermischt und später noch mit Elementen des angloamerikanischen Rock & Roll weiter ausgebaut. Die typischen Orchester sind mit einigen Violinen, einer Electro Baglama, einer Trapezzzither und den Darbukas besetzt, die damit den typisch türkischen Sound der Arabeske prägten. Es gehören aber auch das Akkordeon und der Sänger zu einem kleinen Orchester dazu, die mit einem E-Bass, Baglama und Darbuka ergänzt werden können.

Video: Arabeske – Salla Alejke

Video: Arabeske – Kad Procvatu Behari