Klezmer ist eine Musikstilrichtung, die aus dem aschkenasischen Judentum stammt und zur Volkstradition gehört. Im 15.Jahrhundert entwickelten die Musiker dieser Zeit, genannt die Klezmorim, eine Tradition von weltlicher jüdischer Musik. Die Musik des  Klezmer orientierte sich an den religiösen Traditionen aus der biblischen Zeit  und prägten einen Musikstil, der sich bis in die Gegenwart gehalten hat. Die Jüdische Musik des Klezmers ist vorwiegend bei Hochzeiten und anderen Festlichkeiten gespielt worden und wird auch heute noch mit der gleichen intensiven musikalischen Ausdrucksweise gespielt. Die Klezmermusik  ist durch die Charakteristik ihrer  eingehenden Melodiestimme leicht erkennbar und ahmt in gewisser Weise die Musik des Chazzan und damit der Jüdischen Musik nach. Die Klezmer Musik hat Musikstücke von langsamen bis schnellem Tempo im Repertoire und für die traditionellen Tänze gedacht sind. Es gibt aber auch bestimmte Musikstücke, die als Klagelieder bei Hochzeiten einunverzichtbarer Bestandteil sind und von einer hohen gesanglichen Qualität zeugen.

Video: Jewish Klezmer Music

 Video: Klezmer – Musica Judia