Die Neue Volksmusik setzt Elemente der Volksmusik mit den Elementen des Folk, Jazz, Hip-Hop, des Rock und vielen anderen Musikstilen in Verbindung und versucht einen neuen Kontext herzustellen. Die Neue Volksmusik ist ein Crossover der Weltmusik, die bei vielen Musikfestivals als festes Programm auf dem Plan steht und sich der gesamten Bandbreite von traditioneller Volksmusik, Folk, Popmusik und des Rock bedient. Die Szene der Neuen Volksmusik wurde vor allem durch junge Musiker geprägt, die mit der zeitgenössischen Musik experimentieren möchten und von den vielen modernen Musikrichtungen und der traditionellen Musik geprägt wurden. Dazu kommen auch die neuen sozialen und politischen Bewegungen seit den 70er Jahren, mit der auch eine Rückbesinnung auf Heimat und volkstümliche Schlager einhergingen. Wegbereiter der Neuen Volksmusik waren unter anderem Werner Pirchner und Biermösl Blosn, die mit bayrischen Texten und einem Crossover aus Volksmusik und Popmusik ein sehr breites Publikum ansprachen.

Herbert Pixner ist in Österreich das große Talent der Neuen Volksmusik und hat sich als Musiker und Komponist mit seinem Herbert Pixner Projekt einen Namen gemacht. Mit einer rasanten Mischung aus traditioneller Alpenmusik, Popmusik und Jazz hat sich der österreichische Musiker längst etabliert.

Video: Herbert Pixner Projekt & Manuel Randi – Randissimo

Video: Herbert Pixner Projekt – Tschango