Der Synthiepop ist eine Musikrichtung der Elektronischen Tanzmusik, die in den 70 er Jahren aufkam und vorwiegend elektronische Instrumente wie Synthesizer als Stilelement verwendet. Im Synthiepop wurden neuen Wege beschritten, indem ein neuer Stil in der Klanggestaltung geschaffen werden sollte. Traditionelle Instrumente wurden beim Synthiepop nicht einfach durch Elektronische Instrumente ersetzt, sondern ein ganz neuer Musikstil erzeugt. Die Begriffe Synthiepop beinhalten auch Elektropop oder Technopop, die eine genaue Definition des Begriffes erschweren. Es werden je nach musikalischem Schwerpunkt die synthetische Klangerzeugung mit den Begriffen zugeordnet und in erster Linie der modernen Popmusik zugeordnet. Der Synthiepop ist in Westeuropa entstanden und hatte Vorreiter, wie die Gruppe Krautrock, die mit ersten Experimenten schon in den 60 er Jahren begonnen hatten. Der erste Synthiepop Pophit war Popcorn, der weltberühmt wurde und im Jahre 1972 von Hot Butter produziert wurde. Einflüsse kamen auch durch die Gruppe Kraftwerk im Synthiepop dazu, die mit Hits wie „Das Model“ oder „Radioaktivität“ international bekannt wurden.

Video: Hot Butter – Popcorn

Video: Kraftwerk – Radioaktivität