Die Neue Deutsche Welle ist eine Musikrichtung aus Deutschland, die dem Punk und dem New Wave zuzuordnen ist und in der Mitte der 70er Jahre aufkam. In den 80er Jahren war die Neue Deutsche Welle auf dem Höhepunkt angelangt und zeigte sich in vielen verschiedenen Musikstilen wieder. Die Künstler der Neue Deutsche Welle wollten sich von der Masse der deutschsprachigen Musik abheben und mit einem neuen Minimalismus ihren Stil prägten. Die NDW – Neue Deutsche Welle – hatte zur Folge, dass sich deutschsprachige Musiker kommerziell einfacher etablieren konnten, auch wenn sie nicht zu  diesem Musikgenres zugehörig waren. Deutsch singende Musiker und Künstler wie BAP, Die Toten Hosen oder Herbert Grönemeyer wären hier als Beispiele zu nennen. Die Neue Deutsche Welle war auch eine Möglichkeit neue musikalische Bewegungen wie die Hamburger Schule anzuregen. Zunächst war die Neue Deutsche Welle in den 80er Jahren als Untergrundbewegung gesehen worden, denn sie hatte ihre Ursprünge in der englischen Punk und New Wave Bewegung. Der kantige Stil der Musik der Neuen Deutschen Welle war durch Gruppen wie DAF (Deutsch Amerikanische Freundschaft) oder durch Mittagspause geprägt worden, die mit den typischen soundspezifischen Synthesizern, wie zum Beispiel den Korg Modellen in diesen Jahren arbeiteten. Die Neue Deutsche Welle hatte sich vorwiegend in Berlin, Düsseldorf und Hamburg etabliert, wo auch die Verbindung zur Bildenden Kunst entstand.

Video: Ideal – Deine Blauen Augen

Video: Joachim Witt – Der Goldene Reiter

Video: Die Prinzen – Alles Nur Geklaut