Auch Doom Metal stellt ein Subgenre des Metal dar, das wiederum verschiedene Stile aufweist, an die an späterer Stelle eingegangen wird. Besonders prägnant und typisch für diesen Sound sind dabei der schwermütige, düstere Klang, schwere und eher langsame Gitarrenriffs. Auch die Lyrics zeichnen sich durch eher drückende Themen aus.

Video: Black Sabbath – Hand Of Doom

Als Urväter des Doom Metal ist Black Sabbath zu nennen, die diesen Stil besonders durch den Sound ihrer ersten Alben prägten. Der charakteristische schwere und schleppende Sound fand ein breites Fanpublikum, mehr in die Öffentlichkeit rückte dieser Stil allerdings erst Jahre später durch Bands wie Pentagram (Mezakarbul) und allen voran Messiah Malcolin und Candlemass.

Video: Pentagram – Fall Of A Hero

Die Szene gestaltet sich als beständig, allerdings nicht sehr kommerziell behaftet und stellt auch innerhalb des Metal-Bereichs eher eine Nische dar, die selten bedient wird. Die Gesangslinien zeichnen sich dem Sound entsprechend melancholisch aber auch kraftvoll, oftmals auch sehr voluminös. Doom Metal zeichnet sich nicht durch die breite Masse aus, doch immer wieder sprießen neue Bands und Künstler mit eindrucksvollen Alben an die Öffentlichkeit und halten diesen Stil am Leben, im Zuge der 2000er entdeckte so mancher den Doom Metal für sich, was auch Bands wie Candlemass wieder zu neuen Auftritten und neuen Bands zum nötigen Kick verhalf.

Video: Candlemass – Bewitched

Musikalisch ist Doom Metal leicht zu erkennen. Die Riffs scheinen einen zu überrollen, das Material zeigt sich melodisch und getragen ohne dabei in die balladeske Form abzurutschen. Stilübergreifende Elemente finden sich im Doom Metal kaum, dennoch schaffen es die Vertreter dieses Genres trotz des hohen Wiedererkennungswertes innerhalb ihrer Grenzen kreativ zu bleiben. Ein besonderes Merkmal stellt auch die Tatsache dar, dass die Gitarren meist, um den Sound noch zu intensivieren, über den Bassverstärker gespielt werden und der Klang somit noch runder und bodenständiger klingt, ohne dabei rau zu wirken. Der Gesang bietet viele Reminiszenzen an den Blues und Hardrock Bereich. Durch Einflüsse teils aus dem Death Metal entwickelten sich im Laufe der Jahre einige unterschiedliche Spielarten des Doom Metal: Drone Doom, Grunge, Funeral Doom, Post-Metal, die Entstehung des Gothic Metal wird ebenfalls dem Doom zugerechnet. Weitere Aufteilungen fanden sich in Sludge, Epic Doom, Black Doom, Horror Jazz, Death und Stoner Doom.

Video: Sentenced – Killing Me Killing You