Oi! Entstand Anfang der 1980er Jahre in Großbritannien und bezeichnet den Musikstil der Skinhead- und Punkszene. Die zu kommerziell „verkommenen“ Punk-Bands wie die Sex Pistols oder The Clash wurden der Bewegung zu lasch und mittelmäßig. Der ursprüngliche Punk der 1970er war eine Gegenbewegung zu der Pop- und Rock-Superstarkultur und Sprachrohr einer protestierenden Jugend von der Straße. Diese fand The Clash schlichtweg nicht authentisch, es fehlte Ihnen an der „street credibility“. Unter dem Einfluss von Bands wie Sham 69 kommen neue Bands zur Szene, die Themen wie Probleme, Fußball, Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Gewalt in ihren Songs verarbeiteten. Der Sound-Journalist Garry Bushell prägte den Begriff Oi! Und verhalf der Musik so zu ihrer Popularität.

Video: Troopers – Wir kommen niemals in den Himmel

Musikalisch vereint der Oi! mehrere Stile – Punkrock, aber auch Ska/Reggae und Pub Rock. Die Musikrichtung zog schnell auch Skinheads in die Szene, die vorher Northern Soul, Reggae oder Ska hörten. Die Oi! Punks traten zum Teil mit Vollglatze, 14-Loch Springerstiefeln und gestylten Outfits auf. Oi! Skins wurde von anderen Skins oft die Szenezugehörigkeit zu den eigentlichen Skinheads abgesprochen. In der Oi! Szene werden „proletarische“ Werte und die eigene Identität betont, sowie die rebellische Haltung gegenüber Autoritäten. Oi!´s stilisieren sich gerne als Kämpfer der Unterklasse, die gegen die Mächtigen antreten.

Video: The Ruts – Babylons Burning

Bei den Naziskinheads waren die „Mächtigen“ der von den Juden unterwanderte Kapitalismus, bei den linksradikalen Skinheads war es der Kapitalismus allgemein. Die Musik des Oi!-Punk zeichnet sich durch eine simple Songstruktur, mittleres Tempo, harte Gitarrenriffs und Refrains zum Mitsingen aus. In den 1990er Jahren erlebte die Musikrichtung ein Revival, in dessen Zuge sich viele aufgelöste Oi! Punk-Bands neu formierten. Oi! aus Deutschland ist oft gewaltverherrlichend und glorifiziert die Überhöhung von starkem Alkoholkonsum. Eine Lebenseinstellung, die von den traditionellen Skinheads häufig belächelt wird. Neben politisch eher neutralen Bands gibt es auch linkslastige und explizit antifaschistische Oi!-Bands.

Video: Sham 69 ‚Tell us the Truth‘ Documentary from 1979