Ska Punk und sein Subgenre Skacore sind Crossover-Stilrichtungen aus Ska und Punkrock bzw. Hardcore. Der Übergang zwischen beiden ist fließend. Beim Ska Punk werden Punkrock und Ska-typische Elemente wie der Einsatz von Bläsern und der Offbeat-Rhythmus miteinander verbunden. Manche Bands tendieren dabei mehr zum Punkrock – haben verzerrte Gitarren, spielen in einem hohen Tempo und der Refrain wird rhythmisch im klassischen Punkstil gehalten während die Stimme des Sängers geschrien ist. Bei der mehr von Ska beeinflussten Variante des Ska Punk werden die Instrumente meist sauberer gespielt, auch der Gesang nimmt sich verhältnismäßig eher zurück. Beim Ska Punk kommen E-Gitarren, E-Bass, Schlagzeug, Saxophone, Posaunen, Trompeten und andere Blasinstrumente zum Einsatz. Politisch sind die Liedtexte ebenso wie beim Punkrock als traditionell links einzuordnen. In der 2-tone-Bewegung der späten 1970er Jahre wurden erstmals die Stile Ska und Punk miteinander verbunden. The Specials, The Selecter und The Beat gelten dabei als Pioniere des Genres.

Video: Broilers – Meine Sache

In den 1980er Jahren erreicht die Stilkombination Ska Punk mit der Third-Wave-Ska Bewegung einen höreren Bekanntheitsgrad. Operation Ivy ist Ende der 1980er Jahre eine der ersten US-amerikanischen Ska Punk-Bands. In Deutschland spielten die Band Klischee bereits ab 1980 Punkrock mit starken Ska- und Calypso-Einflüssen. Rancid, eine Nachfolgeband von Operation Ivy und Five Iron Frenzy machen den Ska Punk in den 1990er Jahren in den Staaten berühmt. Schon ein Jahrzehnt davor sind The Mighty Mighty Bosstones eine der ersten Bands, welche Skacore spielen.

Video: Rancid – Fall Back Down

Der politische Charakter und die Ernsthaftigkeit des Ska Punks ging in den letzten Jahren immer mehr verloren. Heutzutage erzählen die Texte der Bands eher vom Spaß haben, oder den üblichen Problemen als pubertierender Teenager. Ein verbreitetes Erkennungszeichen des Ska ist das schwarz-weiße Schachbrettmuster. Pogo und Skanking sind zwei Möglichkeiten sich auf Ska Punk-Konzerten zu bewegen. Der Ska Punk ist heutzutage weltweit auf jedem Kontinent vertreten.