Die Jüdische Musik ist schon seit tausenden von Jahren von der biblischen Epoche über die Diaspora hin bis zu Gründung des Staates Israel in der Gegenwart die Musik des jüdischen Volkes gewesen und umfasst sowohl religiöse, als auch weltliche Musik. Die Texte der Jüdischen Musik sind fast immer in hebräischer Sprache weitergegeben worden. Es gibt aber auch Texte, die in aramäischer Sprache überliefert worden sind. Die weltliche Jüdische Musik der Gegenwart ist in der jüdischen Umgangssprache des Jiddisch oder in der Landessprache notiert worden. Die Jüdische Musik ist durch viele Nationen, Kulturen und geschichtliche Ereignisse geprägt worden und ist immer nur durch mündliche Überlieferung weitergetragen worden. Die Entwicklung der Jüdischen Musik  ist sehr eng mit der Diaspora verknüpft, denn die jüdische Bevölkerung kam so mit vielen Musikstilen und Einflüssen anderer Musikstilen, Kulturen, Praktiken und musikalischen Ideen in Berührung, das sich daraus das Musikgenre der Jüdischen Musik entwickeln konnte.

Video: Yiddish Song – Belz, Mayn Shtetele Belz

Video: Jewish Music – Hava Nagila