Beim Weltwirtschaftsforum in Davos kündigten der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore und Musiker Pharrell Williams eine Neuauflage der Live Earth Konzerte an.

Paris und New York sind nur zwei der insgesamt sieben Städte sein, in denen am 18. Juni 2015 die Konzerte der Neuauflage des Live Earth Events über die Bühne gehen sollen. Die sieben Städte sollen sich auf alle sieben Kontinente des Planeten, die Antarktis eingeschlossen, verteilen. Das Ziel sei es die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit wieder auf das Thema Umweltschutz zu lenken und Druck auf Regierungen auszuüben. Es soll die größte bislang da gewesene Veranstaltung dieser Art werden, erklärt Al Gore. Es gehe ihm darum, „eine Milliarde Stimmen mit einer Botschaft – Klimaschutz jetzt – zu haben.“

Road to Paris

Live Earth soll vor der Klimakonferenz in Paris Druck auf die Politik ausüben.

Live Earth soll vor der Klimakonferenz in Paris Druck auf die Politik ausüben.

Der europäische Austragungsort ist kein Zufall, schließlich wird im November 2015 in Paris die UNO-Klimakonferenz stattfinden.
Pharrell Williams, der als Kreativdirektor in das Projekt involviert ist, betont: „Wir wollen nicht nur, dass die Leute auftreten, wir wollen im wahrsten Sinne des Wortes, dass die gesamte Menschheit harmoniert.”, und ergänzt: „Ich glaube, ihr wisst, wie gravierend das Klimawandel-Ding ist.“
Bezüglich den restlichen Städten und den auftretenden Künstlern wurden bislang keine weiteren Informationen bekannt gegeben. Doch man darf sich wohl Großes erwarten, soll die Veranstaltung doch Live Earth 2007 übertreffen.

Das Klimawandel-Ding

Das erste Live Earth Event fand am 7.7.2007 statt. Damals traten in Sydeny, Chiba, Shanghai, Hamburg, London, Kyoto, Washington D.C., Randbrug, East Rutherford, Rio de Janeiro und Adelaide-Insel (Antarktis) Künstler wie Linkin Park, Mando Diao, Foo Fighters, AFI, Bon Jovi, Jack Johnson, The Black Eyed Peas, Rihanna, Genesis, Metallica, The Police und viele mehr auf. Insgesamt beteiligten sich über 150 Künstler.

Fotocredit: Live Earth

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.