Der Rapper Dú Maroc holt in One Touch 2 wieder viele Fußballer mit ins Video. Diesmal ist sogar David Alaba mit dabei! Seht selbst.

Fußball und Hip Hop passen einfach zusammen. Der beste Beweis dafür ist der Rapper Dú Maroc. Letztes Jahr gelang ihm mit One Touch der Durchbruch. In dem Lied geht es darum, die Jugendlichen zum Sport bzw. zum Fußballspielen zu bewegen, denn das hilft gegen Langeweile und haltet sie davon ab, Unfug anzustellen. Unterstützt wurde One Touch im Video durch den Trainer Jürgen Klopp, sowie durch die Fußballer Jerome Boateng, Änis Ben-Hatira und Manuel Schmiedebach. Musikalisch wird Dú Maroc auf diesem Lied von Jonesmann begleitet, der den Refrain singt. (One Touch Teil 1)

Nun gibt es einen zweiten Teil

One Touch geht in die zweite Runde und glänzt wieder mit prominenten Fußballern im Video. Aus heimischer Sicht ist David Alaba zu bestaunen. Neben ihm sind noch die Fußballer Emre Can, Nuri Şahin und Änis Ben-Hatira zu sehen. Gefeatured wird Dú Maroc im zweiten Teil von Patric Q, der wie Jonesmann im ersten Teil nun den Refrain im zweiten Teil singt.

Weitere Infos findet ihr wie immer auf www.music-news.at!

Foto: Dú Maroc

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.