Die deutsche Pop-Rock Band Die Höchste Eisenbahn bringt nach drei Jahren ihr nächstes Album auf den Markt und beehrt uns anlässlich des Releases auch gleich mit zwei Konzerten in Österreich.

Seine Fans drei Jahre lang auf ein neues Album warten zu lassen ist ganz schön hart. Der Name der Band ist hier also mehr als passend – es war tatsächlich schon aller höchste Eisenbahn für ein neues Album. Doch gut Ding braucht eben Weile und so haben sich die vier Jungs Felix Weigt, Max Schröder, Moritz Krämer und Francesco Wilking mit ihrem neuen Projekt eben Zeit gelassen.

Die Aufnahmen dafür begannen 2015, ganz gemütlich im eigenen Studio und das ohne Zeitplan oder Druck. „Wer Bringt Mich Jetzt Zu Den Anderen“ heißt das neue Baby der Vier, das ab dem 26. August überall erhältlich sein wird. Das Album mit dem kreativen Titel wird es nicht nur als CD, sondern auch als LP für die Vinyl-Nerds unter uns geben. Insgesamt finden sich zwölf poppige Kurzgeschichten aka Tracks auf der Scheibe, die am besten mit „warm, leicht und weit“ zu beschreiben sind.

Wem das Album alleine nicht reicht, der hat auch noch die Möglichkeit, Die Höchste Eisenbahn Live zu sehen und zwar am 22. November 2016 im Chelsea in Wien und am 23.November 2016 in „Die Baeckerei“ in Innsbruck.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.