Wöchentlich grüßt das Murmeltier. Auch in dieser Woche bekommen wir zwei Neubestätigungen für das Rock in Vienna 2016.

Biffy Clyro und Nightwish ergänzen das Line Up für das Rock in Vienna 2016. Nachdem Biffy Clyro das Jahr 2015 vergleichsweise ruhiger hinter sich brachten, wird für 2016 ein neues Album erwartet. Indes haben Nightwish 2015 ihr achtes Studioalbum veröffentlicht. Die finnische Power und Symphonic Metal Band wird das Programm am Sonntag, den 5. Juni, den finalen Festivaltag, anreichern und sich bestimmt gut zwischen Bands wie Iron Maiden, Ghost, Kreator und einigen anderen zurecht finden.

Die schottischen Biffy Clyro bringen ihre Post Hardcore beeinflussten Alternative Rock Songs am Samstag, den 4. Juni, auf die Bühne. An diesem Tag werden sich unter anderem auch Iggy Pop und Mando Diao auf der Bühne einfinden.

Rock in Vienna – Hard Facts

Das Rock in Vienna 2016 findet vom 3. bis 5. Juni auf der Donauinsel in Wien statt. Rock in Vienna 2015 hat sich vor allem durch ein zwei-Bühnen-Konzept ausgezeichnet. Die Bühnen wurden direkt nebeneinander positioniert und abwechselnd bespielt. Dadurch ergaben sich extrem kurze Pausen zwischen den Bands, außerdem fielen nennenswerte Wegzeiten weg.

Freitag, 3. Juni 2016
Rammstein – Apocalyptica – Eisbrecher – Pain – Slayer – Anthrax

Samstag, 4. Juni 2016
Iggy Pop – Biffy Clyro – Mando Diao – Graveyard

Sonntag, 5. Juni 2016
Iron Maiden – Nightwish – Powerwolf – Kreator – Ghost – Tremonti – Gojira – The Wild Lies – The Raven Age

Tickets gibt’s bei Öticket.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.