Zehn Jahre ist es her, dass Boysetsfire vorübergehend auseinanderbrachen und The Casting Out das Licht der Welt erblickten. Jetzt wird ihr Debüt neu veröffentlicht.

Die Trauer war groß, als die Post-Hardcore-Pioniere Boysetsfire im Jahr 2006 ihr Ende bekanntgaben und einige Monate später ihre letzten Konzerte spielten. Nach der Veröffentlichung von „The Misery Index: Notes from the Plague Years“ hatten Nathan Gray und seine Bandkollegen das Gefühl, die Luft wäre raus. Selbst war die Band mit ihrem letzten Album so zufrieden, dass man nicht mehr glaubte, den gemeinsamen kreativen Output noch steigern zu können.

Anders sah die Sache bei Sänger Nathan Gray aus. Zu seinem geplanten Soloprojekt holte er Boysetsfire-Gitarristen Joshua Latshaw und fünf weiter Instrumentalisten hinzu, um The Casting Out ins Leben zu rufen. Das neue Projekt sollte vor allem Spaß bringen, und klingt dementsprechend leichtfüßiger als die legendäre Vorgängerband.
Noch 2007 veröffentlichten The Casting Out ihre Debüt-EP „The Casting Out“ mit der durchaus erfolgreichen Single „Quixtoe’s Last Ride“. Dieses Debüt wird nun zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung neu aufgelegt. Am 1. Dezember 2017 erscheint „The Casting Out“ bei End Hits Records digital, auf CD und in einer auf 500 Stück limitierten Auflage in blauem Vinyl.

Als Einstimmung zum Re-Release wurde der Song „Alone“ mit einem neuen Lyric-Video unterlegt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.