Was lange währt, wird endlich gut. Eigentlich bereits zu Weihnachten kam die neuste Episode der C.I.A. TV Hotbox online. In einem weihnachtlich geschmückten Kleinbus machen es sich die Gäste und der abermals als Host aktive Fuchs MC gemütlich. Es sind die bayrischen Rapper BBou und Kiste und der DJ und Produzent Sticky, die den Bus mit sich und einigen Rauchschwaden füllen sollten. Aber auch Mario stattet der Bus-Besatzung noch in Gestalt des Weihnachtsmanns einen Besuch ab, passend mit Haschkeksen und Glühwein.

Über Bbou, Kiste und Sticky

Wer kein Bayer ist, kann sich wundern. Die bayrischen Musiker sind schon einige Jahre aktiv und unter den Menschen, die den Dialekt-Lyrics inhaltlich folgen können, ziemlich bekannt. Vom Bayrischen Bou (BBou) finden sich auf Youtube einige Dialekt-Coverversionen von bekannten Hits, aber auch jede Menge anderes Lied und lyrisch verpacktes Gedankengut. Der Sound verbindet Hip-Hop und andere zeitgenössische Musik mit bayuvarischer Tradition, bringt also den Jugendlichen ihre bayrische Kultur näher. Die Produktionen der drei, ob einzeln oder in zahlreichen Kooperationen untereinander, überzeugen immer durch kreativität und einigen Wortwitz. BBous Alben Guad&Fesh und Idylle sind auch über die Grenzen des Freistaats hinaus bekannt geworden. Kiste und DJ Sticky haben gerade 2018 ein Album zusammen veröffentlicht. Ein Genuss, für den, der die Tracks versteht, und für andere ein Grund zum bayrisch lernen.

Fuchs MC und seine Gäste im Realtalk

Ohne viel Promo-Geplänkel gehen Fuchs MC und seine drei Gäste ins Gespräch über Cannabis, Drogen allgemein, Tabus und politische Statements. Der Fuchs zeigt sich beinahe wie ein alter Hase der Moderation. Auch BBou, Sticky und Kiste haben sich zu den angesprochenen Themen offensichtlich alle fundierte Meinungen gebildet, und so hat man zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sich jemand um das Gespräch bemühen muss. Es flowt einfach. In dem Moment, wo man sich als regelmäßiger Zuschauer der C.I.A. Hotbox fragen möchte, wo sich der Mario wieder rumtreibt, der schon bei der Blabbermouf Episode erst später zugestiegen war, klopft es an der Bustür. Der Weihnachtsmario ist da und bringt Glühwein mit, die Weihnachtsstimmung ist perfekt. Der durchgehend interessante und entspannte Talk kommt echt sympatisch und rund rüber. Nicht nur die besseren Bildausschnitte, die der Bus anbietet, machen das Hotbox-Vehikel zur besseren Wahl als den PKW, sondern auch, dass sich alle ohne Verrenkungen anschauen können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.