Die Klänge des Songs „The Cage“ bekommen mit dem neuen Video ein Gesicht.

Erst vor ein paar Tagen erblickte er das Licht der Welt, der neue Videoclip der Leobener Band Vinegar Hill. Sie wählten den Song „The Cage„, um dem neuen Album „monophobia“noch vor der eigentlichen Veröffentlichung am 13. Mai erste visuelle Komponenten zu verpassen.

Wie die bisherigen Videos entstand der Clip zu „The Cage“ auch in kompletter Eigenregie und wurde von Tom, dem Schlagzeuger der Band, produziert. Unterstützt wurden die Dreharbeiten von Raphael Sperl, der hinter der Kamera stand und dort tolle Arbeit geleistet hat.

Im Video fällt gleich die richtig cool aussehende Location auf, eine alte Lagerhalle der Stadtgemeinde Leoben. Die kurzen Ausschnitte von Tierfabriken, Supermärkten und diversen Tieren in Käfigen unterstreichen den Titel und die allgemeine Message des Songs, und auch der Satz am Ende des Clips „Who pays the piper calls the tune“ erinnert noch einmal daran, dass wir selbst dafür verantwortlich sind, was wir kaufen und wen oder was wir damit unterstützen.

Nochmal zur Erinnerung, Vinegar Hill gibt’s demnächst live zu sehen, und zwar auf der „Scattered To The Four Winds Tour“ mit Deadlock.

13.05. im Livestage in Innsbruck
14.05. im Escape in Wien
15.05. im Explosiv in Graz
16.05. im Stereo in Klagenfurt

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.