Facelift konzentriert sich bereits seit einiger Zeit auf exotische Tour-Destinationen. 2017 geht’s nach Vietnam.

Nach einer kurzen aber intensiven China-Tour im vergangenen Jahr, reist die Grazer Indie Pop Formation Facelift dieses Jahr nach Vietnam. Zwischen 28. April und 2. Mai 2017 ist das Trio in dem Land im fernen Osten unterwegs und wird mehrere Konzerte bei unterschiedlichen Veranstaltungen spielen. Anlass der Tour ist das Da Nang International Firework Festival. Wie der Name schon verrät handelt es sich um ein Festival für Feuerwerksbauer. In Da Nang, einer Großstadt in Zentralvietnam, rund 1000 Kilometer südlich von Hanoi, treten die acht besten Nationen in Sachen Feuerwerksbau gegeneinander an. Neben China, Vietnam, Australien, Schweiz, Japan, Großbritannien und Italien ist eben auch Österreich am Festival vertreten. Um das Land auf musikalischer Ebene zu repräsentieren, wurden Facelift auserkoren.

(c) Nicoleur

Facelift Tour

Am 28. April werden sie einen Gig in der Österreichischen Botschaft in Hanoi spielen. Zu diesem Empfang sind Botschaftsangehörige und Auslandsösterreicher eingeladen. Am Folgetag geht es in Da Nang los. Bei der Eröffnungsfeier des Festivals am 29. April werden Facelift als Headliner auftreten. In den Tagen vom 30. April bis 2. Mai folgen mehrere Sets auf einem Truck im Corso durch Da Nang.
Bei dem Festival, das alle zwei Jahre in Da Nang stattfindet, werden rund 300.000 Besucher erwartet. Zudem wird es im Fernsehen übertragen und wird Schätzungen zufolge auf diesem Weg weitere 40 Millionen Zuschauer erreichen.

Facelift wurden 1997 von Clemens Berger, Andreas Orso, Peter Domainko, Gerald Muskatel und Andreas Suppan in Graz gegründet. Von ihrem Wurzeln im grungelastigen Alternative Rock entwickelten sie sich über zwei Jahrezehnte hin zum Indie Pop und schrumpften zum Trio. Heute bestehen Facelift aus den Gründungsmitgliedern Clemens Berger und Andrea Orso sowie Schlagzeuger Norbert Wallner. 2015 veröffentlichten sie ihr bislang letztes Album „The Falling Trees“ bei ihrem Stammlabel Pate Records.

Mehr über Facelift erfahrt ihr im PARADOX Interview mit Gitarrist Clemens Berger.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.