Heute wurde bekanntgegeben, wer den FM4 Award gewinnt: Farewell Dear Ghost.

Der FM4 Award 2018, der alljährlich im Zuge der Amadeus Austrian Music Awards verliehen wird, geht in diesem Jahr an Farewell Dear Ghost. Die Grazer beziehungsweise Wiener Indie Pop/Rock Band wurde 2013 vom steirischen Singer/Songwriter Philipp Szalay ins Leben gerufen. Noch im gleichen Jahr erschien bei „schoenwetter Schallplatten“ ihr Debütalbum „We Colour the Night“. Im Jahr 2016 wurde der Song „Fade Out“ von A1 Telekom Austria für einen Werbespot genutzt und erlangte dadurch größere Aufmerksamkeit.

Im Oktober 2017 veröffentlichten sie schließlich ihr zweites Album „Neon Nature“ bei Ink Music.
Den FM4 Award werden Farewell Dear Ghost am 26. April im Wiener Volkstheater entgegennehmen.

Mehr über Farewell Dear Ghost könnt ihr in unserem PARADOX-Interview mit Philipp Szalaly und Philipp Prückel nachlesen.
Einen Bericht über ein Wohnzimmerkonzert, das die Band im November bei unserer Redakteurin Jasmin Stadler spielte, lest ihr hier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.