Die Wiener Indie-Formation um Lukas Meschik lässt wieder von sich hören. Seit letzter Woche gibt es ein neues Video zum dritten Album von Filou, das den Namen „Feste Farben“ tragen wird. Am 11. März wird es soweit sein.

Die Band ist in dieser Besetzung schon seit 2009 unterwegs und hat seitdem schon einiges auf die Beine gestellt. Nach den Alben „Show“ (2011) und „Vor und nach der Stille“ (2013) dürfen wir alle schon auf den neuesten Longplayer aus dem Hause Problembär Records gespannt sein. Besonders hervorzuheben ist, dass neben den gewohnt scharfzüngigen und präzisen Texten das Album praktisch live im Studio eingespielt wurde.
Die Band besteht aus:

Gesang, Gitarre, Klavier, Synthesizer: Lukas Meschik
Bass, Gesang: Christoph Kornauth
Gitarre: Kasper Dziurd¼
Schlagzeug: Robin Prischink

Filou: „Feste Farben“ braucht das Land

Bei den Aufnahmen verließ man sich wieder auf die bewährten Qualitäten von Alex Tomann (Beatsteaks, Bilderbuch). Die Band beschreibt das Album mit: „Ein bisschen Qualtinger und Kreisler für den scharfen Wortwitz, Ernsthaftigkeit und Pop-Appeal der Hamburger Schule von den frühen Blumfeld bis zu den späten Tocotronic. Keine Angst vor verkopft, aber immer tanzbar.“ Man darf gespannt sein.

Damit die Wartezeit nicht zu lang wird, gibt es jetzt schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Album mit dem neuen Video „Sound“.

Shows:

25. Februar 2016 in Wien im B72
3. April 2016 in Wien im Rhiz

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.