Die Grazer Band nutzt den aktuellen Internet-Trend, um ihre vierte Platte zu finanzieren.

Crowdfunding ist auf der anderen Seite des großen Teichs schon seit Jahren sehr populär, langsam schwappt der Trend auch zu uns rüber. Seiten wie Kickstarter, Indiegogo oder RocketHub bieten eine Plattform für Künstler, Unternehmer und Musiker an, um Geld für ihre Projekte zu sammeln und diese zu verwirklichen.

Die Grazer Melodic Pagan Metal Band Heathen Foray hat sich die Website Indiegogo ausgesucht, um ihr neues, mittlerweile viertes Album zu finanzieren. Erscheinen soll die Platte mit dem Namen „Into Battle“ schon im Mai 2015 und das Geld wird für die Studiokosten, das Mastering der CD, das Pressen und den Druck der Booklets verwendet, aber natürlich auch für die Gagen der Artwork-Künstler und für Werbung. Für die Band selbst bleibt keine Vergütung für den beträchtlichen Arbeitsaufwand übrig, es wird wohl sogar noch Geld aus eigenen Taschen fließen müssen.

Für’s Spenden wird man belohnt…

Ein spannendes Feature bei den Crowdfunding Kampagnen sind immer die sogenannten „Perks“. Im Falle von Heathen Foray  reichen die Optionen vom letzten Album „Inner Force“ für 7€, über ein Privatkonzert im Proberaum, bis hin zu dem „Infinity Pack“, bei dem man einen personalisierten Song auf dem neuen Album bekommt.

Unterstützt das Projekt hier auf Indiegogo!

Die Band findet ihr auch auf Facebook unter Heathen Foray.

Fotocredit: Heathen Foray

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.