I Believe In Rainbows“ ist ein Soundtrack für Sonnenauf- und Sonnenuntergänge und vor allem für Reisen – egal ob gedankliche oder tatsächliche Reisen. Am 4. November 2016 bekommen wir das fröhliche Indie-Folk-Werk von Soulitaire zu hören

Hinter Soulitaire steht ein Mann mit reichlich musikalischer Erfahrung. Bart und Brille sind und waren immer schon sein Markenzeichen. Martin Rotheneder übte sich schon früh als Kind an der Gitarre, und diese Mühe hat sich nun definitiv ausgezahlt. Mit Soulitaire hat er nun sein erstes eigenes Projekt gestartet. Am 4. November 2016 wird er sein Debütalbum im Rahmen eines Release Konzerts in St. Pölten veröffentlichen.

„I Believe In Rainbows“ lässt sich wie folgt beschreiben: Minimalismus mit der gleichzeitigen Vision eines vollwertigen Bandsounds. Auch die Sound-Regeln von Soulitaire sind klar. Keine Elektronik und keine Loops, alles muss live auf der Gitarre spielbar sein.

„Ich habe alles heruntergebrochen auf Akustikgitarre, ein Verzerrerpedal, einen Gitarrenverstärker und Stimme als meine Instrumente“ – Martin Rotheneder

In den vergangen zehn Jahren kooperierte er mit den unterschiedlichsten Künstlern. Er begleitete unter anderem Bands wie beispielsweise „I am Cereals“ und „The Black Riders“ und Sänger „Ben Martin“ auf Tour.
Martin Rotheneder sorgt dafür, dass zumindest musikalisch auch im tristen November etwas wärmere Stimmung aufkommt. Wir sind gespannt, wie das fertige Indie-Soundwerk klingt. Hier seht ihr schon einmal das Musikvideo zur Single „One Of Many Parts„.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.