IAMX-Frontmann Chris Corner nach langer Krankheit wieder genesen…

Lange war es still um den ehemaligen Wahlberliner und IAMX-Gründer Chris Corner gewesen: der charismatische Frontmann des Art-Pop-Elektro-Projekts hatte sich Mitte 2013 aufgrund einer mysteriösen Krankheit bis auf Weiteres vom Musikbusiness zurückziehen müssen, um wieder zu Kräften zu kommen. Damals waren diverse Konzerte und Festivalauftritte ausgefallen, und auch neue Musik war lange Zeit selbstverständlich nicht zu hören gewesen.

Umzug nach Los Angeles und neue Perspektiven

Glücklicherweise schaffte es Corner wieder, sich Dank der passenden medizinischen Behandlung, viel Erholung und einem Umzug ins sonnige Kalifornien zu erholen und arbeitet derzeit unter Hochdruck am nächsten IAMX-Album, das im Herbst 2015 erscheinen soll und dessen Entstehung von vielen Fans auf pledgemusic.com unterstützt wird. Der ehemalige Sneaker-Pimps-Mastermind, der seine introspektive Musik auf diversen Independent-Labels veröffentlicht hat, plant zudem auch wieder Shows in Nordamerika und Europa. Man darf also gespannt sein, wann der kreative Workaholic auch wieder die Bühnen Österreichs, der Schweiz und Deutschlands unsicher machen wird …

Fotocredit:iamx.eu

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.